die Schwester von meinem Mann möchte bei uns einziehen

5 Antworten

Das ist unbedingt ein Fall fürs Judendamt. Geht umgehend mit ihr zusammen dahin und erklärt dort die Situation und das Vorhaben. Mit Blick auf den bevorstehenden Winter ist es keinesfalls zum Kindeswohl laut Amtsdeutsch dass sie in einer kalten Bude sitzt und auch sonst unter Verhältnissen leidet, die man Vernachlässigung nennen kann. allerdings muss euch klar sein worauf ihr euch evtl. einlasst.....für die nä. Jahre. Wenn sie sich ritzt braucht sie auch psycholog. Hilfe!

da wird das ganze vom jugendamt geprüft und dann entschlossen zu wem das kind kommen soll. aber wenn es dort wirklich so schlimm ist und sie wirklich schon psychische probleme hat (ritzen) wird das jugendamt einschreiten und schauen das man das mädchen da rausholt. da sie noch nicht volljährig ist hat sie selbst das leider nicht zu entscheiden aber so wie sich das anhört musst du mal das amt vorbeischicken

Vielen dank für die Antworten...wir haben Morgen einen Termin. Sie will aber nur zu uns :/ ...ich bin für sie ein mutterersatz...ich bin 17 Jahre älter...bei uns erlebt sie was Familie bedeutet...die eltern zeigen keinerlei Gefühle gegenüber ihrer Kinder

eure chancen stehen gut beim jugendamt. ihr solltet allerdings gleich die pflegschaft beantragen, dann fällt zumindest die zusätzliche finanzielle belastung weg.

0

unbedingt beim jugendamt melden. mehr könnt ihr momentan nicht machen. wenn es tatsächlich so schlimm ist, sollte ein eingriff vom jugendamt auch nicht lange auf sich warten lassen.

wie alt seid ihr, du und dein mann?

Wir sind 33 und 22

0

Was möchtest Du wissen?