Was ist die passende Quelle für Livia Drusilla?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Velleius Paterculus (Geschichtswerk), Tacitus, Annales (ein Geschichtswerk), Sueton (mehrere Kaiserbiographien) und Cassius Dio (Geschichtswerk) sind die wichtigsten Quellen und enthalten die meisten Aussagen. Dazu kommen einzelne zum Thema passende Aussagen bei Seneca in einem philosophischen Werk bei Plutarch in einer Biographie.

Der Kaiser Tiberius nahestehende Velleius Paterculus beurteilt die politische Beeinflussung des Tiberius durch seine Mutter Livia als nicht sehr groß dar (was Tiberius als nicht von einer Frau abhängig erscheinen läßt), während mehrere der anderen Autoren den politischen Einfluß Livias als ziemlich groß darstellen und dabei Gerüchten und Vermutungen mehr Raum geben.

Die Werke gibt alle es im antiken Original (Latein bzw. Griechisch) und in deutscher oder englischer Übersetzung. Für Ausdrücke mit großer Bedeutung ist es günstig, Begriffe in der Originalsprache nachzusehen (wenn die Sprachkenntnisse reichen).

Nachschlagewerke zur Antike und Bücher zum Thema können helfen, passende Textstellen zu finden.

Wenn es darum geht, alle Textstellen zu berücksichtigen, kann in Textausgaben (Originalsprache oder Übersetzung) hinten in einem Register nachgesehen werden, welche Stellen zu Livia angegeben werden und davon können dann die mit Aussagekraft zum Thema notiert werden. In einer mehrbändigen Übersetzung enthält der letzte Band ein Gesamtregister, wo die Stellen zu Livia stehen: Cassius Dio, Römische Geschichte. Übersetzt von Otto Veh. Band 5: Epitome der Bücher 61 – 80. 2., überarbeitete Auflage. Berlin : Akademieverlag, 2012 (Bibliothek der alten Welt)

relevante Textstellen

Die folgenden Stellen bieten viel an Informationsgrundlage:

Velleius Paterculus 2, 75; 2, 79, 2; 2, 94, 1; 2, 130, 5

Seneca, De clementia 1, 9, 6 - 7

Tacitus, Annales 1, 3, 3; 1, 5; 1, 6; 1, 8, 1; 1, 10, 5; 1, 14, 1 - 2; 1, 33, 1; 2, 34, 2; 2, 84; 3, 3; 3, 15; 3, 17; 3, 64; 4, 12; 4, 54; 4, 57, 3; 4, 71, 5, 1 – 5, 3

Plutarch, Galba 3, 2

Sueton, Divus Augustus 29, 4; 40, 3; 63, 1; 69, 1- 2; 84, 2; 99, 1; 101, 2

Sueton, Tiberius 4, 3; 6, 2; 14, 2; 22; 50, 2 – 51, 2

Sueton, Caligula 7; 16, 3

Sueton, Divus Claudius 1, 1, 3, 2; 4; 10, 1; 11, 2; 15, 2; 23, 2

Sueton, Galba 1; 5, 2

Sueton, Otho 1, 1

Cassius Dio 49, 38, 1; 53, 33, 4 - 5; 55, 2, 5 - 7; 55, 8, 1 - 3; 55, 14 - 22; 56, 30, 1 - 2; 56, 31, 1; 56, 46, 1; 56, 47, 1; 57, 12; 58, 2

Literatur zum Thema (neuere Werke, die Hinweise auf weitere Literatur enthalten):

Angelica Dierichs, Das Idealbild der römischen Kaiserin: Livia Augusta. In: Frauenwelten in der Antike : Geschlechterordnung und weibliche Lebenspraxis ; mit 162 Quellentexten und Bildquellen. Herausgegeben von Thomas Späth und Beate Wagner-Hasel. Stuttgart ; Weimar : Metzler, 2000, S. 241 - 262

Christiane Kunst, Livia : Macht und Intrigen am Hof des Augustus. Stuttgart : Klett-Cotta, 2008. ISBN 978-3-608-94228-6

Claudia-Martina Perkounig, Livia Drusilla - Iulia Augusta : das politische Porträt der ersten Kaiserin Roms. Wien ; Köln ; Weimar : Böhlau, 1995. ISBN 3-205-98221-5

Helene Stegmann, Livia [2] L. Drusilla – Iulia Augusta. In: Der neue Pauly (DNP) : Enzyklopädie der Antike ; Altertum. Herausgegeben von Hubert Cancik und Helmuth Schneider. Band 7: Lef - Men. Stuttgart ; Weimar: Metzler, 1999, Spalte 366 – 367

Hildegard Temporini- Gräfin Vitzthum, Die Iulisch-claudische Familie; Frauen neben Augustus und Tiberius. In: Die Kaiserinnen Roms : von Livia bis Theodora: Herausgegeben von Hildegard Temporini- Gräfin Vitzthum. München : Beck, 2002, S. 21 - 102

Worum geht es? Schule? Studium? Wenn ja, Neben- oder Hauptfach? Davon hängt ab, wozu ich Dir raten würde. Wenn Du etwa alte Geschichte im Hauptfach studierst, würde ich Dir dringend raten, nicht nur die Übersetzung zur Rate zu ziehen, sondern auch in die Originaltexte zu schauen. Langfristig müsstet Du Dir die altsprachlichen Kenntnisse dann ohnehin auf jeden Fall zulegen. Schau in den DNP (Der Neue Pauly) und hangel Dich von dort aus in die angegebenen Quellen weiter.

Nun zum Thema: Die wichtigsten Quellen für Livia Drusilla sind meines Wissens Sueton, Cassius Dio, Tacitus und Velleius Paterculus.

Ich empfehle für den Seitenblick auf die Rezeptionsgeschichte außerdem den Roman "Ich, Claudius, Klaiser und Gott" von R. v. Ranke-Graves. In seiner Interpretation spielt Livia eine zentrale Rolle als Drahtzieherin und Ränkeschmiedin der frühen Kaiserzeit. Dazu gibt es auch eine sehr gute und spaßige Serie aus den 70er Jahren.

Danke sehr Catomaior ich studiere Geschichte .. aber es ist mein Erstes Semester ich kenne noch keine Latein und die ist nicht für fachlich Kurs sondern Einführungskurs ,wir müssen über Adel im Rom schreiben .. danke sehr

0

Ausarbeitung mit 0 Punkte bewertet. Gerecht?

Wir haben heute unsere Ausarbeitung zurück bekommen (Vorgabe waren etwa 5 Seiten Text). Mein Thema war 9/11. Dann sagte mir die Lehrerin, dass es ein Problem gibt, dass ein Teil der Ausarbeitung (etwa 1 Seite), nämlich der Ablauf des Geschehens am 11. September, ein Plagiat ist. Genau dieser Text hat sie auf einer Seite gefunden, nur auf deutsch. Das stimmt soweit auch. Ich habe diesen Text als Vorlage genommen und ihn dann selbstständig auf Englisch übersetzt. Ich war der Meinung, dass ich alle Quellen angegeben habe, doch ich habe diese vergessen. Sie sagte, dass es nicht 0 Punkte (Note 6) gewesen wäre, wenn ich die Quelle angegeben hätte. Ein anderer Schüler aus meiner Klasse hatte keine einzige Quelle angegeben, ihm wurde aber nochmal die Chance gegeben, diese nachzureichen. Ich finde das nicht wirklich fair, dass er diese Quellen nachreichen darf. Mir wäre es schon klar, dass das keine 1 mehr werden kann, aber eventuell noch eine 3 (etwa 7-8 Punkte). Aber 0 Punkte? Ein paar andere Schüler haben ihren Text komplett aus dem englischen Wikipedia heraus genommen und natürlich auch 0 Punkte bekommen. Das verstehe ich ja noch, denn das war ja keine Arbeit. Aber dies gleichzusetzen mit meiner Ausarbeitung, weil ich eine Quelle aus versehen nicht angegeben habe zu einem Text, den ich 1:1 aus dem deutschen ins englische übersetzt habe ? Der Rest der Ausarbeitung war soweit in Ordnung wie ich mitbekommen habe....

...zur Frage

BZ-Berlin seriöse Quelle?

Hallo, schreibe momentan an einer Hausarbeit/Facharbeit. Ich habe passende Informationen auf der Seite der BZ-Berlin gefunden. Im Impressum habe ich gelesen, dass diese wohl irgendwie mit dem Axel Springer Verlag zusammenhängt. Meine Frage nun, ist die bz eine seriöse Quelle für eine wissenschaftliche Arbeit oder ist sie wie die Bild oder Wikipedia zu werten?

...zur Frage

Kann man Plutarchs Werke als Sekundärquellen sehen?

Mir geht es dabei vor allem um sein Werk über Perikles. Da er ja viele Jahre nach Perikles Zeit gelebt hat, müsste man ihn als Sekundärquelle einordnen oder nicht?

...zur Frage

Quellenangabe / Zustimmung bei einem nachgezeichneten Bild?

Hallo,

ich habe für meine Masterarbeit eine (fast) passende Illustration gefunden. Damit sie meinem Zweck besser entspricht, habe ich sich in einem Vektorzeichenprogramm nachgezeichnet. (Farbe, Struktur, .. stimmen überein, Beschriftungen habe ich zum Teil verändert)

  • Fällt dies nun unter den Sachbestand "Veränderung" und ist somit nurmit Zustimmung des Urhebers erlaubt?
  • Ist dies einfach eine benutzte Quelle?
  • Oder gilt dies als selbstgezeichnet und kann ohne Gefahr veröffentlicht werden?
...zur Frage

Wieso ist Syrien geopolitisch so wichtig?

Seit Jahren herrscht nun Krieg in Syrien. Täglich beinahe Täglich töten der Westen Amerika und Israel dort Menschen.

Gefühlt jede Woche kommen 1-2 Artikel Bomben auf Syrien - Hier und da wurde wieder auf eine Hamas / ISIS Burg geschossen XXTote. Worum geht es in diesem Krieg eigentlich noch? Eigentlich dachte ich immer es sei ein Geopolitischer Krieg zwischen Russland und Israel um Einfluss und Standpunkte . Russland will Syrien halten da sie verbündete sind - Israel will Syrischen besetzten um besser an den Iran ran zu kommen. Aber jetzt vor kurzem haben sich ja auch Putin und Netanjahu getroffen die ja eigentlich Poltische Feinde sind. Das Trump und Netanjahu Freunde sind , dürfte ja jedem klar sein. Er hat ja auch erst vor kurz seinen Einfluss auf Trump ausgenutzt um die USA aus dem Atomdeal mit dem Iran zu bekommen " Quelle - https://www.sueddeutsche.de/politik/netanjahu-an-juden-in-den-usa-setzen-sie-sich-gegen-dieses-gefaehrliche-abkommen-ein-1.2595967 " Die haben sich ja dann getroffen und kurze Zeit später ist Trump aus dem Deal ausgestiegen mit dem Iran.

Meine Frage ist jetzt wie folgt, muss es Krieg in Syrien geben, dass Israel an den Iran ran kommt Um endlich den Iran angreifen zu können? Aber welche Rolle Spielt Putin plötzlich , der jetzt schlagartig die Seiten gewechselt hat. Hat er Syrien aufgegeben ? Ich meine diese ISS kann ja nicht der Grund für den Krieg sein in Syrien. Assad hatte den ISS ja besiegt zu 95% und dann kam plötzlich der Giftgas Angriff (wer den auch jetzt immer getan hat, taktisch würde ich mal sagen wäre von Assad selbst es äußerst dämlich gewesen deshalb gehen wir mal von Rebellen aus die einen Grund geschaffen haben für die nächsten Angriffe)

...zur Frage

Hat jemand eine Rede in der Zeit der Nachkriegszeit bzw. Teilung Deutschlands?

Wir schreiben am Freitag eine Geschichsklausur über eine Quellenanalyse. Habt ihr eine passende Quelle zum üben? Am besten in der Zeit des Marshallplanes.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?