Dichte berechnen bei Überlaufmethode

4 Antworten

Wende doch das archimedische Prinzip an, denn die Überlaufmethode ist stark fehlerbehaftet (Die übergelaufende Menge sollte doch mindestens auf 2 Nachkommastellen bestimmt werden - und das ist schier unmöglich).

Nimm also dein Objekt und hänge es an einem sehr dünnen Faden auf und bestimme das Gewicht. Dann wird das Ganze in Wasser eingetaucht und den "Gewichtsverlust" bestimmt. Wie Archimedes kannst du jetzt "Heureka" schreien, denn bis auf die kleine Rechnung ist die Aufgabe gelöst.

Ich glaube: du musst den Spitzer wiegen. Zum Beispiel wenn er jetzt 10 g wiegt ist die Dichte 10 g / 2 ml also 5 g/ml.

..nimm lieber einen Meßzylinder, wo der Spitzer gerade so hereinpaßt

und lies ab, um wieviel ml der Wasserspiegel ansteigt...

Du musst Volumen durch Masse rechnen, d.h 2ml in Quadratmeter rechnen und Masse des Spitzers in Kilogramm und dann Quadratmeter durch Kilogramm. Zum umrechnen gibt's umrechner im Internet.

Was möchtest Du wissen?