Was ist der Unterschied zwischen Meister und Techniker?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es gibt eigentlich zwei Wege nach dem Gesellen , einmal den Meister und einmal den Techniker.

Meister beinhaltet halt das Führen einer Firma das Ausbilden von Azubis und die Hauptarbeiten an vielen Sachen was andere nicht so dürfen da du Konzessionen bekommst ( in meinem Beruf als Sanitär und Heizungsinstallateur)

Als Techniker , wirst du eher für die Planung von Sachen benutzt und kommst in riesige Planungsbüros wo du die Arbeit mehr planst als selber dran zu arbeiten.

Es gilt allgemein, dass die beiden Abschlüsse als ebenbürtig angesehen werden können. Wie das jetzt konkret bei Konstruktionstechnik ist, kann ich dir nicht sagen, aber ganz allgemein gilt, dass beim Meister der Schwerpunkt der Fortbildung im Praktischen und beim Techniker im Theoretischen liegt.

Beide haben ihre Vor- und Nachteile. Je nachdem, was du später machen willst, ist entweder das eine oder das andere sinnvoller.

Wenn du z.B. Ausbildungsleiter werden willst, brauchst du dafür einen Meistertitel.
Ob man sonst für verschiedene Sachen noch das eine oder andere braucht, weiß ich aber grad nicht.

Im Handwerk ist der Meister besser.

Geselle<Techniker<Meister

Was möchtest Du wissen?