Der Ire in Braveheart

4 Antworten

Vieles in dem Film ist historisch nicht korrekt.  Zum Beispiel gab es den Kilt zu dieser Zeit noch gar nicht.  Der Kilt oder Schottenrock wurde erst 1725 vom englischen Fabrikbesitzer  Thomas Rawlison erfunden oder entwickelt. Auch trugen die Schotten nie so eine Kriegbemahlung. Das waren die Piekten lange vorher.  Es gab zwar den Freiheitskämpfer Willham Wallace aber auch er wird nicht korrekt dargestelt . zb stammte er nicht aus den bäuerlichen Verhätnissen seine Familie war recht wohlhabbend und hatte Land. Der englische König starb auch erst zwei Jahre nach Wallace Hinrichtung. Einige Sachen sind historisch korrekt aber vieles auch nicht.  Ob es den einen Iren so gab kann ich nicht sagen aber es war eher nicht wie im Film.

Solche Filme sind historisch oft nicht wirklich korrekt.  Auch beim Film Quo Vadis ist vieles falsch.  Der Kolloseum und das Pantheon zb waren zu der Zeit noch gar nicht gebaut.  Neros Palast ist genau so in den Flammen verbrannt wie fast ganz Rom. Als er gesungen haben soll stand der Palast schon lichterloh in Flammen. er war wahrscheinlich noch nicht mal in Rom als der Feuer ausbrach  Auch war der Brand ein Unfall und wurde nicht von Nero gelagt. Das Schachspiel   kannten die Römer auch noch nicht. Nero starb auch erst vier Jahre nach diesen Ereignissen.  Die mit Abstand meisten dieser Filme halten sich nur in geringem Maße an echte historische Fakten

wegen dem iren bin ich mir nicht sicher ob es ihn gab. Wahrscheinlich gabs nen hilfreichen oder hilfreiche iren, aber ob die so cool waren wie der ire in braveheart ist fraglich. william wallace gab es ,hier die historischen fakten http://de.wikipedia.org/wiki/William_Wallace

Das meiste in Braveheart ist schlicht erfunden, auch dieser Ire. Auch William selbst ist... nunja recht fiktionen durchtränkt.

Was möchtest Du wissen?