delf A1, erfahrung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hat man euch in der Schule nicht gesagt was drangenommen wird? Wir haben sogar extra Zusatzkurse bekommen. Ich hab morgen B1 Prüfung, habe aber auch A1 und A2 gemacht.

A1 ist total leicht, bei der mündlichen Prüfung musst du dich zuerst selbst Vorstellen (Name, Alter, Geburtstag, Familie, Hobbys, Schule, wo du wohnst und wenn man das nicht unbedingt kennst kannst du noch sagen wo das in der Nähe ist..) das sollte so ca. 3 Minuten dauern und dann kommt ein spontaner Dialog, z.B. bei mir war es bei A1 eine Einkaufssituation, kannst dir ja einfach noch mal die Vokabeln aus deinem normalen Französischunterricht angucken, da man DELF ja auf Unterrichtsniveau macht.

Und du brauchst gar keine Angst davor zu haben, die Prüfer sind soweit ich das mitbekomme (eigene Erfahrungen & Berichte von Freunden/Familie) alle total nett und in manchen Situationen helfen sie auch schon mal. Du schaffst das schon und ich wünsche dir noch ganz viel Glück :)

Ich habe auch delf A1 gemacht und hatte damals auch tierisch Angst vor der mündlichen Prüfung. Aber das ist alles nur halb so schlimm.
Ich sollte mich am Anfang vorstellen. Wir haben unseren Vorstellungstext damals schon mit unserer Französischlehrerin quasi auswendig gelernt.
Danach hat mir die Prüferin noch ein paar fragen zu meiner Person gestellt. Also: Wie lange ich zur Schule fahre, ob ich schon mal einen Schüleraustausch gemacht hätte usw.
Dann haben wir ein Verkaufsgespäch nachgespielt. Ich war auf einem Wochenmarkt und sollte da dann bei ihr Artikel kaufen welches ich vorher gesagt bekommen hatte. Außerdem habe ich noch Spielgeld bekommen womit ich dann bezahlen sollte.
Ich habe mir diese 10 Minuten Prüfung echt viel länger vorgestellt aber sie gingen dann total schnell rum. Du schaffst das schon LG :)

Ich habe vor ein paar Jahren das Delf A1 gemacht, jetzt bereite ich mich für C1 vor. Die drei schriftlichen Teilen sind sehr einfach. Beim production oral gibt es zuerst ein entrée, in dem dir Fragen zu dir und deinen Umfeld gestellt werden. Dies kannst du für dich selbst sehr einfach vorbereiten. Auch kannst du das Gespräch etwas steuern indem du Dinge, die du nicht gut erklären kannst, einfach weglässt. Der Examinator kennt dich ja nicht! Zweitens ist es wichtiger, dass du fliessend sprichst, als dass du jeden grammatischen Fehler vermeiden willst. Im zweiten Teil erhälts du Karten mit Wörtern, mit denen du Fragen bilden musst. Zum Schluss führst du einen Dialog mit dem Examinator (bsp. im Restaurant, Laden et cetera). Auch bei den zwei letzten Teilen sind die Spezialisten grundsätzlich sehr wohlwollend.

Hallo FIA 711 ich habe letztes Jahr auch delf A1 gemacht.ich sag dir jetzt schonmal in der Schule bin ich echt ne niete in Französisch trotzdem habe ich die Prüfung mit 81,5 von 100 Punkten geschaft. Es ist sehr einfach außerdem musst du nur 50 Punkten von 100 erreichen dann hast du sie schon bestanden also mach dir keine sorgen ich z.b schreibe nächste Woche Samstag die delf A2 Prüfung .

Wie du schon gesagt hast hörverstehen geht eigentlich leseverstehen ist leicht bekommst texte und dazu fragen .dann musst du einen Text schreiben.bei mir war es so das ich eine Einladung zu meinem geburtstag schreiben müsste. Du schaffst es schon 100 Prozent wenn ich das Geschaft habe dann schaffst du es auch :)

Hey, mach dir nicht sooo große Sorgen!!!!!! Ich mache das DELF jetzt auch und meine Lehrer habe mir gesagt dass es bei A1 seeeeeeehr unwarscheinlich ist, dass man durchfällt. In der müdlichen Prüfung kriegst du ein Paar Fragen gestellt wie du heißt wo du wohnst oder was deine Hobbys sind. Schriflich ist soweit ich weiß ein Ankreuztest. Die weitere mündlich Prüfung ist du bekommst einen Text den du dir 10 minuten vorbereiten kannst dann sollst du was darüber erzählen oder in der schriftlichen Prüfung etwas darüber schreiben ...

Aber mach dir nicht so viele Sorgen du schaffst das schon!!!! Bon Courage! Nur Mut! LG Cola

Was möchtest Du wissen?