Defekter Spülmittelspender

5 Antworten

Hallo ich habe die Lösung gefunden. Der Spender pumpte zwar Wasser aber kein Spülmittel mehr. Man kann die meisten Spender aufschrauben, Achtung auf die Kugel die drinnen ist. Auf dem Teil der in die Hülse (mit Schlauch) hineinrutscht, ist eine Gummidichtung (ca. 0,5 cm). Nehmt diese herunter und gebt (dort wo die Dichtung war) ein sogenanntes Dichtungsband (ist hauchdünn und kostet so gut wie nichts (sieht aus wie Isolierband). Dann die Dichtung wieder drüber. Der Kolben sollte nun etwas strenger hineinrutschen. Nun ist der Kolben wieder dicht und pumpt und pumpt und pumpt. lg

Ja alle Teile sind noch da, Schlauch gibt es nicht, ist eine Stange..Spülmittel ist auch noch vorhanden, Kontakt zwischen Stange und Spülmittel ist da, was meinst Du mit "vergrießgnaddelt"..

ja viele Möglichkeiten gibt es nicht, vielleicht ist das Ding auch einfach kaputt, die Feder hört sich eigentlich beim Drücken noch gut an, aber man wieß ja ned..

In heisses Wasser hat ich es schon eingelegt...

Wenn ich den Drückknopf auf Stangenkonstruktion aufschreibe, kann ich wenn er festsitzt im Gewinde noch weiterdrehen, hat dies damit vielleicht was zu tun.....ist mir gestern Abend beim "tüfteln" aufgefallen...

Danke euch beiden...

Hallo, Mein Mann kam auf die Idee einfach einen WC-Stein Halter vorn an das Gitter zu hängen. Einfach den Tab rein -zu -und sie spülte wie immer.

Was möchtest Du wissen?