Daunenjacke waschen Wie macht man das?

6 Antworten

Die Daunenjacke kannst Du nur selber waschen, wenn Du einen Trockner zur Verfügung hast. Das Trocknen muss bei mittlerer Hitze passieren und damit die Daunen nicht verkeben, legt man zur Jacke 2-3 Tennisbälle dazu, die die Daunen auflockern.

Einfacher ist natürlich, wenn Du sie in die Wäscherei/ Reinigung bringst.

Schau erst mal was auf der Hinweißetikette drinn steht.

Wenn es Waschbar şst kannst du es waschen. Nacher musst du es mit Tennisbällen trocknen.

Wenn P steht musst du es reinigenlassen darfst du nicht waschen.

Warum gehtst du nicht direckt zu eiber Reinigung befor du deibe Jacke versaust.

Mit Waschmittel waschen, welches für Daunen geeignet ist. Dann mit drei Tennisbällen in den Trockner geben. Danach ist alles wieder flauschig.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Auch Jacken haben irgendwo Wäschezeichen, die sagen dir wie man die Jacke laut Hersteller waschen/reinigen kann. Das solltest du erstmal abklären. Die Bedeutung der Symbole findest du im Internet.

Wenn man die Jacke waschen kann, wäre Daunenwaschmittel sinnvoll (kein Weichspüler) und nicht zu stark schleudern. Trocknen am besten im Wäschetrockner mit ein paar Trocknerkugeln oder Tennisbällen. Es geht auch ohne Trockner, aber dan braucht man gutes Wetter und muss die Jacke beim Trocknen ständig(!) aufschütteln.

Ansonsten ist eine Reinigung vielleicht eine Option.

Ist in der Jacke kein Etikett, wo drauf steht, wie Du sie waschen kannst? Auf keinen Fall Weichspüler verwenden.

Was möchtest Du wissen?