Datenträgerbereinigung WINDOWS 8 dauert ewig

4 Antworten

Microsoft liefert immer wieder korrupte Updates, die einige Systemfunktionen kaputt machen. So ist das auch mit der "Datenträgerbereinigung/Windows Update-Bereinigung". Die funktioniert jetzt gar nicht und bringt das System zum Absturtz. Ich benutze einen Rechner mit Windows 8 seit Oktober letztes Jahres. Als ich einmal das Tool starten ließ, habe ich festgestellt, dass ich von Updates ca. 3 GB Müll gesammelt hat. Ich ließ Windows dies zu bereinigen. Die Bereinigung dauerte ewig und war nich erfolgreich, ich habe sie nach ca. 10 Stunden abgebrochen. Danach sah zuerst alles normal aus, aber als ich das System runterfahren wollte, fing die Windows an irgendwas zu "konfigurieren", was wieder unendlich lief. Ich habe dieses "konfigurieren" am nächsten Tag nach ca. 18 Stunden durch Abschalten des Rechners abgebrochen. Ich habe danach recherchiert und fand, dass dafür das korrupte Update KB2821895 verantwortlich ist, das sich noch dazu nicht deinstallieren läßt. Da mein Rechner vor kurzem repariert werden musste, habe mich daran entschieden, kein Image aufzuspielen, sondern das System ganz neu aufzusetzen. Zuerst wurden mir von Windows 67 Updates angeboten, zwischen denen sich auch das korrupte Update KB2821895 befand. Ich habe es ausgeblendet und den Rest der Updates installiert. Danach ließ ich als Administrator die Datenträgerbereinigung/Windows Update- Bereinigung ausführen. Diesmal hat das einwandfrei geklappt und ca. 2 GB des Updatemülls wurde in ca. 5 Minuten erfolgreich entfernt. Also, das Problem musste an dem korrupten Update KB2821895 liegen. Danach aber kamen ratenweise noch 17 Updates, nach denen die Installationsreste wieder ca. 1 GB betrugen. Als ich das bereinigen ließ, crashte Windows schon wieder, wie vorher. Ich habe noch zweimal versucht Windows neu zu installieren und updaten, einmal automatisch, einmal manuell, natürlich ohne KB2821895 . Immer Passiert das Gleiche. Es scheint, das auser KB2821895, zwischen diesen 17 Folgeupdates sich schon wieder ein korrupte befinden muss, das die Datenträgerbereinigung/Windows Update-Bereinigung kaputt macht. Welches aber Update das sein könnte? Grüße-RLemberg

Du hast sicherlich die "volle" Bereinigung mit "Systemdateien bereinigen" laufen lassen.

Durch das KB2821895-Update vom Dienstag wird da ein massiver Arbeitsvorgang angestossen:

*Improvement 2 Adds a feature that compresses unused binary files and allocates free disk space to prepare Windows for future updates.

Improvement 3 Adds a feature that automatically frees disk space when you uninstall updates, such as driver packages.

Improvement 4 Adds a feature that reduces the footprint of the component store.*

Ohne dass du die Datenträgerbereinigung aufgerufen hättest, wäre dies erst "scheibchenweise" mit den täglichen Wartungsläufen abgearbeitet worden.

Damit wird der Systemplatten-Footprint von Windows um so einige GB reduziert, dann aber auch eine Platzhalter-Datei namens "Reserve.tmp" im Windows/WinSxs-Ordner angelegt.

Es handelt sich bereits um Vorbereitungen für Windows 8.1 !!

Übrigens läuft nach diesem Update auch der System File Checker (vorläufig) nicht mehr richtig ( sfc /scannow )

Eine Abhilfe dafür ist auch schon bekannt:

dism /online /cleanup-image /restorehealth

in einem Admin-CMD.

Lass ihn mal weiterlaufen, abwürgen ist sicherlich nicht empfehlenswert.

Würde mich mal interessieren, wie gross diese "ominöse" Reserve.tmp-Datei bei dir ist.

Nein, ist nicht normal. 1-2 Minuten dauert es maximal.

ja, ist normal

Was möchtest Du wissen?