"Das Mädchen das durch die Zeit sprang" und Anime generell - eure Meinung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jetzt überleg dir nochmal warum du dir so viel Gedanken um den Film machst und frag dann nochmal warum es so oft offene Enden gibt! Genau das ist Sinn und zweck der ganzen Sache, wenn ich nen Film ohne offenens Ende sehe wie zum Beispiel Paranormal Activity (Obwohl es Fortsetzungen gibt), dann hab ich den schnell wieder unter den Teppich gekehrt. Aber so beschäftigst du dich länger mit dem Film, er hinterlässt also mehr einen bleibenden Eindruck als andere.

Aber ob Makoto nun das Bild rettet, oder sie und Chiaki sich wieder sehen, ist gerade durch das offene Ende für die Produzenten immer ein Szenario für eine mögliche Fortsetzung. Die halten sich also Türen offen.

Ich finde den Film auch ausezeichnet, auch wenn ich gestehen muss das die eine oder andere Träne zum Schluss floss.

17

Klasse Antwort ^^ gibts nichts mehr hinzuzufügen ...

0
14

Ja mag sein, aber das ist ja gerade der Punkt. Dann wartet und wartet man auf eine Fortsetzung und am Ende kommt sie aber nicht und alle Fans sind enttäuscht. Das ist zumindest bei mehreren anderen Animes so.
Wenn man das jetzt mal mit Amerika vergleicht, wo man viel mehr auf die Zuschauer eingeht. Klar, dass die mit Fortsetzungen auch größtenteils Geld machen wollen, aber damit komme ich klar solange es eben eine Fortsetzung gibt. Was Japan sich dabei denkt, weiß ich nicht, aber bei mir ist es für gewöhnlich so, dass wenn es wieder einmal heißt "Es wird keine Fortsetzung geben" (bei Filmen wie auch Animeserien), dann lege ich den Film/ die Serie zur Seite und wage es nicht, ihn/sie nochmal anzurühren. Mir persöhnlich gefällt die Tatsache nämlich nicht, dass ich am Ende eines Filmes mit hunderten von Fragen da sitze und genau weiß, dass ich nie eine Antwort bekommen werde. Deshalb war ich auch einfach so niedergeschlagen am Ende von diesem Film, weil es wohl keine Fortsetzung geben wird.
Aber das ist auch nur deine (wenn auch geteilte) Meinung, ich hatte vermutlich sowieso nicht erwartet auf jemanden zu treffen, der meine Meinung teilt.
Ich danke dir trotzdem für deine Antwort. :)

0
21
@MsLebkuchen

Ich wiederhole mich nochmal ^.^ Das du am Ende mit lauter offenen Fragen dasitzt ist genau das was man will. Die Phantasie der Leute anregen, der Film soll den Leuten zu denken geben.

Und wenn du immer so niedergeschlagen bist, das du keine Antworten bekommen wirst, nur weil es keine Fortsetzung gibt, dann leg dich doch auf deine ganz persönliche Fortführung des Films fest.

Und zudem ist das kein "Manko" der Japaner mit den offenen Enden das können andere ganz genauso gut. Die Japaner haben eine ganz eigene schätzenswerte Art Filme zu machen, das sollte man nicht dadurch geringschätzen, das selten Fortsetzungen gedreht werden. Es sind nunmal Einzelstücke, denn ein Japaner macht keine Fortsetzung, nur des Geldes wegen, denn eine Fortsetzung schmäht oftmals den ersten Film, sodass dass ganze Projekt nicht mir so toll ist wie mit nur einem Teil. Beispiel dafür ist zum Beispiel der japanische Film Ju-On. Er hat 3 Teile in jede Fortsetzung ist schlechter als der Vorgänger, obwohl der erste Teil ausgezeichnet war.

Eine Steigerung bei Fortsetzungen gibt es meiner Meinung nach nur bei Paranormal Activity, vom ersten zum zweiten und dann zum dritten.

Weder bei Wrong Turn, oder Nachts im Museum oder Alvin und die Chipmunks.

0

Diese Frage ist jetzt zwar schon "etwas" älter, jedoch würde ich gerne noch eine andere sehr interessante "Theorie" nennen. Diese macht den Film zwar etwas unschön falls man dieser Theorie glauben schenkt, ist jedoch sehr nennenswert:

Der Zeitreisende will unter allen Umständen, dass das Bild in die Zukunft gelangt, da es wohl irgendwie ziemlich wichtig ist und vielleicht sogar kriegs(?)entscheidend. Also reist er ständig in der Zeit zurück um mit den jeweiligen Mädels anzubandeln, die das Bild weitere Jahre sicher verwahren (vorher Makotos Tante und am Ende des Films Makoto selber. Sie versprichts ihm glaub ich auch).

Er spielt quasi nur mit den "Wächtern" des Bildes.

Quelle: IMBD Foren

ich bin deiner meinung, du hast alle meine Fragen perfekt zusammen gefasst und mit deinen Schlussfolgerungen auch eigentlich schon alles beantwortet danke dafür

5 centimeters per second sehenswert?

wenn ihr diesen anime film gesehen habt, wie fandet ihr ihn? würdet ihr es weiterempfehlen?

...zur Frage

ANIME SUCHE BITTE ANTWORTEN

Hallo ich hab schon vieleee animes aneguckt aber ich suche einen Sehr guten anime Mit guter grafik am besten mit waffen und blut aber bitte einen anime mit vielen folgen oder ein langen anime film

...zur Frage

Dieser Film ist schon paar Jahre her. Kennt jemand diesen Anime Film?

Es geht um einen Anime Film wo es auch um Zeitreisen geht und die Mutter von den Mädchen in einen Museum arbeitet und Bilder restauriert. Im film ist der junge aus der zukunft gekommen wegen ein Gemälde was er seheb wollte.

Es ist nicht das mädchen das durch die zeit sprang".

Am Ende stellte sich raus dass der Junge den sie sehr mochte aus der Zukunft kam und am ende verschwand.

...zur Frage

Erziehung will das Gegenteil von dem, was das Kind will?

Anna Freud:" Schritt für Schritt will die Erziehung das Gegenteil von dem, was das Kind will, zu jedem Zeitpunkt erscheint ihr der Gegensatz zu der beim Kind vorgefundenen Triebregung als das Erwünschte".

Sie geht hierbei auf die psychosexuellen Entwicklungsphasen bei Kindern ein. Zum Beispiel möchte das Kind weiter gestillt werden, jedoch wird es nach einiger Zeit dazu erzogen, aus einer Flasche zu trinken.

Glaubt ihr das stimmt, oder seht ihr das eher kritisch? Meiner Meinung nach will die Erziehung ja nur das Beste für das Kind und nicht alle seine Triebregungen unterdrücken...

Danke schon mal für Antworten.

...zur Frage

Animes wie "Das Mädchen, das durch Zeit sprang" bzw. "The Girl who leapt through time"?

Ich suche nach einem Anime, wo sich ein junge in ein Tomboy-Mädchen verliebt? Kennt ihr welche?

...zur Frage

wieso kann man nicht mit den meisten leuten über religion reden ohne dass die gleich ausfallend werden?

hallo leute

Also ich bin zwar als Moslem geboren aber da meine Eltern mich nicht streng gläubig erzogen haben und die selber nicht streng religiöse sind, habe ich mich entschieden zu keiner religion anzugehören aber denoch an Gott zu glauben und meine Eltern hat dass ganze nichts ausgemacht.

Ich wurde auch damals in die Kirche oder auch oft in die Mosche geschickt um mir ein bild davon zu machen, besser gesagt ich wurde frei erzogen ohne jegliche religiöse pflichten oder regeln oder sonst was.

Aber dass problem ist wen ich mit manchen Leuten zu thema Religion komme, werde ich von vielen oder sagen wir mal von den meisten immer beleidigt oder ich kriege sachen den kopf geworfen bzw ich muss mir ständig anschuldigungen anhören.

Ja Ich wäre nicht Intelligent genung und ich wäre eine schande und ich hätte von nichts eine ahnung, also ich kriege so ziemlich alles an den kopf geworfen.

Aber dan gibt es noch solche Sachen wen die mich fragen ja was ich mir an Religionen nicht gefallen kriege ich noch schlimmere beleidigungen zu hören und ich werde von allen ecken mit müll beworfen.

Also dass ist echt alles so grausam dass ich mir jetzt wirklich geschworen habe mit niemanden mehr über Religionen zu rede oder zu diskutieren und die leute die mich daswegen zu tode beleidigen sind die wo zum Islam gehören und von ein Christen wurde ich nie so schäbig behandelt wegen meiner ansicht oder meinung.

Ich verstehe nur nicht wieso die mit meiner meinung oder ansicht nicht klar kommen können und einem daswegen mit beleidigungen bewerfen müssen? ich verstehe solche meschen einfach nicht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?