Das lyrische Ich wann wie nennen?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich muss dir da eindeutig widersprechen: Es ist nicht so, dass der Autor meist mit dem lyrischen Ich identisch ist. Wenn du dich bei der Analyse nicht zu oft wiederholen willst, solltest du das lyrische Ich umschreiben. Wenn das lyrische Ich z. B. gerade über eine Straße spaziert, kannst du es "der Spaziergänger" nennen etc.

zuelly 25.10.2012, 19:22

Aber bei den Gedichten von Schriftstellern im Exil zum Beispiel Brecht beschreiben sie doch die Situationen und Gedanken mit einem Gedicht, also denken sie doch gleich ..oder?

0

Du musst "Lyrisches ich" sagen! Der Autor ist schließlich eine ganz andere Person.

Was möchtest Du wissen?