Darf man im Urlaub Probearbeiten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nein, was du in deinem Urlaub machst geht deinen jetzigen Arbeitgeber absolut nichts an!
Habe auch schon einige Probearbeitstage und Praktikas im Urlaub gemacht ohne irgendetwas meinem Arbeitgeber zu erzählen.

PunkExpert21 29.06.2017, 22:13

FALSCH.

0
PunkExpert21 29.06.2017, 22:20
@becksmtv

Der Urlaub muss zur Erholung genutzt werden oder zur Regelung privater Angelegenheiten (wenn du z.B. dein Haus renovierst) aber nicht für eine verbotene Nebentätigkeit.

0

2 Wochen Probearbeiten ist einfach viel zu viel.

Du musst ja auch nicht den ganzen Kuchen essen um zu beurteilen ob er schmeckt.

Maximal 1 woche genügt, danach sollte sich jeder schon seine Meinung gebildet haben.

becksmtv 29.06.2017, 22:06

Davon einmal abgesehen, dürfte ich es denn nun oder nicht?

0
PunkExpert21 29.06.2017, 22:20

Maximal ein Tag muss genügen.

0

1. Zwei Wochen Probearbeit..geht's noch ? Einen halben Tag, ok...aber zwei Wochen: Wenn das nicht nach Ausbeutung stinkt, was dann ?

2. Befristet oder nicht...schon zu deinem eigenen Schutz bist du verpflichtet deinen Urlaub zur Erholung zu nutzen.

3. Du schädigst deinen aktuellen Arbeitgeber weil du dich nicht so erholst wie er das erwarten kann...du gehst einer nicht genehmigten Nebentätigkeit nach. Außerdem sind zwei Wochen keine Probearbeit .... sowas ist Lohndumping, Hinterziehen von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen...eben der übliche Gruselkatalog.

Was möchtest Du wissen?