Darf man im Urlaub Probearbeiten?

3 Antworten

1. Zwei Wochen Probearbeit..geht's noch ? Einen halben Tag, ok...aber zwei Wochen: Wenn das nicht nach Ausbeutung stinkt, was dann ?

2. Befristet oder nicht...schon zu deinem eigenen Schutz bist du verpflichtet deinen Urlaub zur Erholung zu nutzen.

3. Du schädigst deinen aktuellen Arbeitgeber weil du dich nicht so erholst wie er das erwarten kann...du gehst einer nicht genehmigten Nebentätigkeit nach. Außerdem sind zwei Wochen keine Probearbeit .... sowas ist Lohndumping, Hinterziehen von Steuern und Sozialversicherungsbeiträgen...eben der übliche Gruselkatalog.

Nein, was du in deinem Urlaub machst geht deinen jetzigen Arbeitgeber absolut nichts an!
Habe auch schon einige Probearbeitstage und Praktikas im Urlaub gemacht ohne irgendetwas meinem Arbeitgeber zu erzählen.

FALSCH.

0
@becksmtv

Der Urlaub muss zur Erholung genutzt werden oder zur Regelung privater Angelegenheiten (wenn du z.B. dein Haus renovierst) aber nicht für eine verbotene Nebentätigkeit.

0

2 Wochen Probearbeiten ist einfach viel zu viel.

Du musst ja auch nicht den ganzen Kuchen essen um zu beurteilen ob er schmeckt.

Maximal 1 woche genügt, danach sollte sich jeder schon seine Meinung gebildet haben.

Davon einmal abgesehen, dürfte ich es denn nun oder nicht?

0

Maximal ein Tag muss genügen.

0

Kündigung nach der Übernahme, nach der Ausbildung. Wie viel Urlaub steht mir noch zu?

Ich habe zum 30.06.2016 meine Ausbildung beendet. Danach wurde ich mit einer Probezeit von 6 Monaten von meinem Ausbildungsbetrieb übernommen. Nun habe ich zum 31.08.2016 gekündigt, da ich danach ein Studium anfangen möchte. Aus der Ausbildungszeit habe ich 2,5 Urlaubstage überbehalten die laut Betrieb auch nicht verfallen. Nach meiner aktuellsten Abrechnung habe ich nun noch 14 Urlaubstage, da mir die Urlaubstage für den Rest des Jahres nach der Ausbildung angerechnet wurden. Insgesamt habe ich einen Jahres Urlaubsanspruch von 25 Tagen insofern diese Information relevant ist. Die Frage ist nun wie viele Urlaubstage mir aktuell noch zustehen. Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Urlaubsanspruch TzBfG (Teilzeit- und Befristungsgesetz)?

Hallo liebe Community,

eine Bekannte von mir ist seit dem 01.10.2016 als Arbeitnehmerin ohne Sachgrund gem. § 14 Abs. 2 Teilzeit- und Befristungsgesetz (TzBfG) befristet beschäftigt. Der Arbeitsvertrag würde am 31.03.2017, also nach einer vereinbarten Vertragszeit von 6 Monaten ablaufen. Sie arbeitet 5 Tage die Woche zwischen 4-6 Stunden als Springerin in der Reinigung. Das Arbeitsverhältnis endet nach Ablauf der 6 Monate (31.03.2017) ohne, dass es einer Kündigung bedarf. Dies steht auch so im Arbeitsvertrag. Zum Urlaub ist im Arbeitsvertrag nur folgendes erwähnt "Die Dauer des Urlaubs richtet sich nach den tariflichen Vorschriften".

Meine Frage lautet nun, wie viele Urlaubstage ihr für diese 6 Monate zustehen? Sie würde nämlich gerne den Urlaub zum Ablauf des Arbeitsvertrages nehmen. Sie hat kein Interesse daran, dass man ihr den Arbeitsvertrag für weitere 6 Monate verlängert, da sie bereits für den 01.04.2017 einen neuen Job gefunden hat. Wobei der jetzige Arbeitgeber eine Vertragsverlängerung noch gar nicht erwähnt hat. Ihre Chefin hat mal behauptet, dass sie erst nach 6 Monaten der Beschäftigung Anspruch auf Urlaub hätte. Dies würde allerdings keinen Sinn machen, wenn doch der Arbeitsvertrag ohnehin nur 6 Monate läuft. Als Springerin muss man eben für die feste Belegschaft "einspringen", sollte diese krank sein oder Urlaub haben. Daher würde meine Bekannte, gerne frühzeitig der Chefin ihren Urlaubsantrag einreichen, damit es mit der festen Belegschaft zu keinen Urlaubsüberschneidungen kommt. Sie will ihren Urlaub auch nicht verschenken, da dieser auch nicht ausbezahlt wird, wenn man ihn nicht nimmt.

Für Antworten wäre ich euch sehr dankbar.

Schöne Grüße.

...zur Frage

Mehrere Ausbildungen hintereinander möglich?

Moin Leute!

Ich bin 19 Jahre alt und mache seit einem halben Jahr eine Ausbimdung zur ZFA (Zahnmedizinische Fachangestellte). Ich habe aber jetzt schon das Gefühl, dass ich nicht die nächsten 40 Jahre in diesem Beruf arbeiten möchte. Ich habe Abitur und letztes Jahr ein FSJ im Kindergarten gemacht. Nun ist mein Plan eigentlich, nachdem ich diese Ausbildung zuende gemacht habe, noch eine Ausbildung als TFA (Tiermedizinische Fachangestellte) innerhalb von 2 Jahren dranzuhängen und eventuell nach den 2 Jahren noch 1 Jahr eine Ausbildung zur Sozialassistentin zu machen (wäre möglich durch FSJ-Vorkenntnisse und Abitur). Ich möchte einfach für meine Zukunft so abgesichert sein, dass ich was in der Tasche habe und nochmal "wechseln" kann und nachher nicht mein Leben lang unglücklich in einem Job feststecke. Wäre das heutzutage überhaupt möglich oder würden zukünftige Arbeitgeber 3 Ausbildungen als zu "wechselhaft" ansehen? Wie steht ihr dazu? Ich würde mich über Antworten wirklich freuen! :)

...zur Frage

Montag Vorstellungsgespräch?

Ich habe montag ein Vorstellungsgespräch in der kita weil ich dort ein Praktikum machen möchte. Es kann sein das ich ein Probearbeiten machen muss, jedoch fahre ich am dienstag bis zum letzten ferientag in den urlaub und kann deshalb nicht. Ist das schlimm?

...zur Frage

Drei Monate Auszeit nach dualem Studium?

Hallo,

ich mache zurzeit ein duales Studium und würde danach gerne drei Monate Auszeit nehmen, reisen etc. Nun meinen viele in meinem Bekanntenkreis, dass das nicht so eine gute Idee ist, da man erstens eine Lücke im Lebenslauf hätte und zweitens nicht versichert wäre. Was meint ihr dazu? Wirkt es echt schlecht auf zukünftige Arbeitgeber, wenn man die Lücke durch eine gewünschte Auszeit erklärt? Und wie müsste man vorgehen (arbeitslos melden, selbst versichern...)?

Würde das echt gerne machen, da es ja die letzte Möglichkeit ist, so leicht einen längeren Urlaub einzuplanen. Ich würde die Auszeit auch nur nehmen, wenn ich vorher einen Arbeitgeber finde, mit dem ich das abspreche (sprich 1-3 Monate später anfangen, als ich nach dem Studium direkt könnte). Also wäre meine Anstellung danach ja gesichert.

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Probearbeit wie lange?

Ich kann heute Probearbeiten auf einer Tankstelle. Es geht nur darum mal in die Arbeit reinzuschauen. Wie lange darf das Probearbeiten dauern?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?