Darf ich Spenden sammeln für Tierheim?

9 Antworten

Natürlich darfst du einen Flohmarkt gestalten. Das Geld nimmst du ja ein. Dann kannst du es dem Tierheim spenden, oder auch nicht. Du musst die im Vorhaben getrennt betrachten. Mache einen Flohmarkt. Und dann bringe das Geld dort hin, wo du es haben willst. Dafür brauchst du keine Bewilligung. Sobald du aber den Flohmarkt einem Titel gibst, wie Spendenflohmarkt für Tiere, wird die die grauenhafte typisch deutsche Bürokratenreiterei dich mit ihren Vorschriften überhäufen. Ich finde dein Anliegen toll und man sollte, wenn jemand schon etwas zum Schutz der Tiere machen will, nicht am Bürokram scheitern lassen. Viel Glück wünsche ich dir: Martina

darfst du, du musst dir nur eine quittung geben lassen, wenn du die spende an das tierheim übergibst, ob es auf deinem flohmarkt erlaubt ist, kommt auf den veranstalter an

Wenn du einen privaten Flohmarkt auf deinem eigenen Grundstück machst, brauchst du keine Genehmigung. Machst du aber einen für Tierheim oder Pflegestellen des Tierschutzes, musst du beim Ordnungsamt einen Antrag stellen und nachweisen, dass der Erlös an einen all gemeinnützigen Verein geht. Bei vielen Ämter ist dann die Genehmigung gebührenfrei. Du musst allerdings nach Abschluss der Aktion beim Ordnungsamt einen "Rechenschaftsbericht" abgeben. Du musst dich auch darauf einstellen, dass das zuständige Ordnungsamt vorab ein polizeiliches Führungszeugnis von dir verlangt. Bevor jemand meint, es stimme nicht was ich sage, ich spreche aus Erfahrung, da ich für meinen Tierschutzverein öfter im Jahr Aktionen starte und mit den Modalitäten der Ämter, zumindest in meiner Region, bestens vertraut bin.

Was möchtest Du wissen?