Darf ein Fußball-Torwart einen Ball außerhalb des Strafraums aufnehmen, wenn er dabei im Strafraum steht?

10 Antworten

Für die Bewertung von Handspielen ist der Ort des Ballkontaktes entscheidend.

Dies gilt sowohl für die Bewertung des Torwartes als auch die der Spieler.

Was viele nicht wissen. Das gilt auch bei Ausbällen Ist der Ball im Aus kann es kein Handspiel mehr geben

Nein, darf er nicht! Der Ball darf nur innerhalb der Strafraums mit der Hand gespielt werden, d.h. der Ball muß im Strafraum sein. Der Torwart darf aber außerhalb des 16-Meter-Raums stehen und den Ball mit der Hand spielen, solange der Ball selbst innerhalb des Straufraums ist.

Natürlich muss sich der Ball innerhalb des Strafraumes befinden. Unabhänig wo der Torwart steht. Nach deiner Logik könnte sonst ein Torwart einen Ball halten, der schon über der Torlinie ist, nur weil er mit seinen Füßen noch im 16m Strafraum steht, aber mit seinen Armen den Ball noch rausholt. Der Ist-Zustand des Balls ist maßgeblich und nicht wie beim Basketball die Beine !

Was möchtest Du wissen?