Darf die polizei die Handschellen so festmachen das die Hände voll abgeschnürt sind?

10 Antworten

hast du die denn mal freundlich gefragt, ob sie die Handschellen nicht einen Tick lockerer machen können? Je nachdem, wie du insgesamt auftrittst, kommen die einem dabei eigentlich schon nach. Das muß beim ersten mal aber schon extrem bei dir gewesen sein, wenn die sich jetzt so verhalten. Vielleicht solltest du dir mal generell überlegen, wie man gegenüber der Polizei aufzutreten hat.

Habe ich gesagt das sie die lockera machen können die meinten die können nicht weh tuhen 

0
@Timmyhd79

naja, ich sag mal so, wenn du jetzt einen bleibenden Schaden hast, kannst du dich natürlich beschweren. Du kannst sogar anzeige erstatten. Aber denke mal, du hast ja auch dazu beigetragen, daß solche Maßnahmen nötig waren. Und das war ganz sicher nicht nur ein bißchen randaliert. Das muß schon heftiger gewesen sein, wenn die bei dir prophylaktisch Handfesseln anlegen. Vielleicht läßt du es einfach gut sein. Die Sache ist ja nun abgeschlossen.

0

Man kann sich sogar die Hand dabei brechen. Lass dir ihren Ausweis zeigen und beschwer dich bei der nächsten Wache. Ist dein gutes Recht.

0
@Gheeee4

Man kann sich auch selbst verletzen und dann so tun, als ob die Polizei die Schuldigen wären - würde nicht wundern bei dem Früchtchen..

0
@Lazcek

nun übertreib mal nicht. Zum einen kann man das sehr gut feststellen, ob Verletzungen selbst beigebracht wurden oder nicht. Zum anderen macht er hier bei der Frage doch einen halbwegs vernünftigen Eindruck

0
@Lazcek

"Man kann sich auch selbst verletzen und dann so tun, als ob die Polizei die Schuldigen wären"

genau aus diesem Grund werden die Handschellen nach dem anlegen in der Position mit dem Schlüssel so fixiert, dass man diese danach nicht mehr weiter zudrehen kann.

1
@kayo1548

Ach ist es nicht schön, was man alles so im Fernsehen sieht?

In Deutschland benutzen die meisten Polizeidienststellen die Clejuso No. 11 bzw. No. 12, in Bayern teilweise eine 12R (die einen anderen Schlüssel braucht, einen ohne Innenloch), die Smith & Wesson M-100, in Rheinland-Pfalz  die alten Clejuso 12 D (Dessen Schlüssel auch für die 12R von Bayern passt) und Hiatts. Sogar die groben Gussteile  Clejuso 13 werden ab und an gesehen..

Und nicht alle haben eine Verriegelungsfunktion, die 12D gibt es z.B. mit Doublelock und ohne, und wenn der nicht aktiviert wurde, sei es nun mit dem Pin oder bei den besseren mit den "Knopf", dann sind die zum nachstellen..

Wir wissen also nicht, was das für eine war, das Flennkind hält sich bedeckt und wird auch nicht die Wahrheit sagen, das versucht hier hauptsächlich Mitleid zu kriegen, weil er wahrscheinlich zum ersten mal erkannt hat, daß er ab jetzt die A-Karte hat, wen er kontrolliert wird - denn das steht in seiner Akte, egal wie alt er ist..

2
@Lazcek

"Ach ist es nicht schön, was man alles so im Fernsehen sieht?"

Keine Ahnung - kann mich nicht daran erinnern das im Fernsehen jemals gesehen zu haben; muss allerdings gestehen das ich sowas auch eher selten anschaue.


Das es das nicht überall gibt war mir klar; für viele spielte allerdings diese Funktion bei der Anschaffung eine große Rolle - riesen Beschwerdenberg sei Dank.

Derselbe (bzw zumindest mit) Grund warum Einsätze penibel genau dokumentiert und mitunter gefilmt werden.


Was es wie wo für welche Handschellen gibt ist interessant zu wissen - als ich das letzte Mal damit "in Kontakt" kam ist schon eine Weile her;


"das versucht hier hauptsächlich Mitleid zu kriegen,"

möglich;

manchen denken halt das nicht strafmündig gleichzusetzen mit "man kann alles tun was man will ohne Konsequenzen" ist;

das ist halt logischerweise (zum Glück) nicht so



0

Nein, das soll so nicht sein, aber wenn du z.B. Mit Widerstand gefesselt wirst und dann die Handfesseln nicht gesichert werden können, ziehen die sich von selbst so fest. Ein nachhaltiger Schaden wird dir nicht entstanden sein. Buche es unter Erfahrung ab!

Melde dass bei der Polizeipräsidium dass die dich bei der Kontrolle verletzt haben und erstatte Anzeige wegen Körperverletzung. Das dürfen die nicht machen du bist erst 12 Jahre alt also noch ein Kind dass können die bei dir doch nicht machen.

Die werden angemessen gehandelt haben, nichts anderes.

Na ja vielleicht sollten die den Zeigefinger erst mit 18 erheben, dann ist es aber zu spät. Wenn er es jetzt nicht versteht, dann nie, wir haben genug Leute hier, die nicht Gesellschaftsfähig sind.

0
@Mariechen11

Die Polizei labert dass die Eltern über ihre Kinder nicht so sein dürfen aber machen es selber #Freund und Helfer.

1
@Omnibusfan99
über ihre Kinder nicht so sein dürfen - wow, da weiß man mit wem man spricht! Respekt!
0

Wenn man nicht weis, was "Hilfsmittel der körperlichen
Gewalt
" bedeutet, dann sollte man nicht solche Kommentare abgeben - kein Polizist muss sich der Gefahr aussetzen von jemanden, auch einem 12jährigen verletzt zu werden..

1
@Omnibusfan99

Mal sehen. Da ist ein 12 Jähriger Junge gegen einen Polizisten mit Ausrüstung, Waffe, Handschellen, und Kampfsport Erfahrung. Sicherlich sollte sich die Polizei selber schützen, hier gebe es aber doch sicherlich andere Optionen. In Kaiserslautern war ja das auch so ähnlich da waren es aber 2 Polizei Beamte und ein 12 Jähriger Junge. Es sollte doch ganz egal sein wie Mann es sieht, sollte es immer bei Fairplay und der Menschlichkeit bleiben.

0

Was möchtest Du wissen?