darf die nachbarin mein fahrrad anketten?

11 Antworten

Lass sie einweisen! Wenn jemand angezeigt werden kann, dann ist das Deine Nachbarin. Leider müsstest Du Dir eine Privatklage antun, um z.B. Taxikosten zu erstreiten. Rede mit Deinem Vermieter, der wird Dir auch erlauben Dein Fahrrad im Keller abzustellen. Ich habe, Gott sei Dank, solche Nachbarn nicht mehr, fühle aber mit Dir mit; stell Dich auf die Füße, lass Dir nichts gefallen! Viel Erfolg dabei.

Deine Nachbarin hat gar nichts zu bestimmen - was sagt die Hausordnung und was sagt der Vermieter dazu?

Also, erst einmal schau in den Mietvertrag bzw erkundige dich beim Vermieter ob das Abstellen deines Fahrrades im Keller wirklich verboten ist. Das anketten an der Laterne ist es auf jeden Fall. Die Mieterin hat allerdings nicht das Recht, dein Fahrrad mit ihrem Schloss anzuketten, sollte es "wiederwillig" abgestellt werden sein, müsste sie das Fahrrad von der Polizei entfernen lassen (sollte es an einem öffentlichen Platz sein), wenn allerdings im Gebäude diese Lateren steht, dürfte nur der Vermieter Vorkehrungen treffen. Ihr seit also beide im Unrecht. Aber anzeigen kann sie dich nicht. und die Wohnung wirst du dadurch auch auf keinen Fall verlieren!

Mein Fahrrad wurde abgesperrt. Was kann ich machen?

Ich habe mein Fahrrad an einem Fahrradständer angesperrt. Dann hat irgendjemand anderes sein Fahrrad an dem gleichen Ständer angesperrt und mein Fahrrad aus Versehen mit abgesperrt. Jetzt kann ich mein Fahrrad nicht wegfahren, ohne das Schloss vom anderen zu knacken (das hat aber 10000 Kombinationen). Ich weiß nicht wann der andere kommt, kann aber gut sein, dass er sein Fahrrad noch länger da stehen lassen will.

Darf ich das Schloss per Zange aufzwicken, oder ist das Sachbeschädigung? Und was kann ich sonst machen? Wie ist da die Rechtslage? Ich kann leider nicht beweisen, dass es mein Fahrrad ist, weil ich es im Internet gekauft habe.

...zur Frage

Nachbar beleidigt und provoziert! Was tun?

Ein Nachbar, der im selben Block wohnt, beleidigt meine Mutter ohne Grund mit Beschimpfungen (du Drecksau, alte Hexe etc.), immer wenn er meine Mutter sieht (vor der Haustür, Garage etc) sagt er zu seinem Hund (guck mal die Drecksau etc.), das macht er nur, wenn keine Leute in der Umgebung sind, zudem provoziert er meine Mutter und auch mich mit ständigen "Angucken", wenn er einen von uns sieht, bleibt er stehen und "gafft" uns pausenlos an, ich war schon mit einer Freundin von mir an einer Haltestelle und als er dort vorbeiging, "gaffte" er mich auch pausenlos an, mir war das in Begleitung meiner Freundin peinlich, zusammengefasst, er provoziert und beleidigt uns ohne Grund, 2 oder 3 mal habe ich selber schon mal die Beherschung verloren und ihn zurückbeleidigt, aber auch durch Ignorieren hört das nicht auf. Der einzige Grund ist, das wir in den Jahren 1999 und 2000 mit ihm zu tun hatten und auf seinen Hund ein paar mal aufgepasst haben, als meine Mutter einmal den Hund (im Jahr 2000) nicht nehmen konnte, war er damals beleidigt und seit dem haben wir mit ihm nichts mehr zu tun, aber das ist fast 10 Jahre her und er provoziert und beleidigt uns noch immer, sogar wenn er mit dem Auto kommt und einen von uns beiden sieht, bleibt er extra mitten auf der Straße mit seinem Auto stehen und gafft uns an

Was können wir in so einem Fall tun? Muss meine Mutter sich die Provokationen und Beleidigungen immer weiter bieten lassen, was kann man gegen so einen Menschen unternehmen?

...zur Frage

Darf ich das fremde Fahrradschloss schneiden, wenn mein Fahrrad daran angekettet ist?

Als ich heute morgen zur Schule gehen wollte, hat jemand sein Fahrrad an meinem Fahrrad und an einer Stange angekettet. Keine Ahnung, ob man sowas mit Absicht macht, ist mir aber auch vollkommen egal. Was soll ich jetzt tun? Ich kenne die Person nicht und ich will das Schloss loswerden, weil ich morgen mein Fahrrad brauche!

Darf ich es durchschneiden? Sonst könnte das Fahrrad des fremden geklaut werden. Andererseits brauch ich doch meins... :S

Was tun?!

...zur Frage

Tapete entfernen am Wochenende erlaubt oder verboten ("Lärmbelästigung")?

Meine Mutter hat am Wochenende Tapeten entfernt und heute wurde sie von einer Nachbarin angesprochen, welche Geräusche denn da aus ihrer Wohnung gekommen seien...dabei war das Tapetenentfernen höchstens durch ein Kratzgeräusch an der Wand zu hören.

Kann das am Wochenende verboten sein? Spielt die Dauer da vielleicht auch eine Rolle und nicht nur die Lautstärke (zog sich über einige Stunden hin)? Nicht, dass die Nachbarin sich das direkt verbeten hätte, aber es ging wohl schon in die Richtung...

...zur Frage

Nachbarn haben zu laute Musik was soll ich machen?

Meine nachbarn haben die Angewohnheit oft auch Nachts zu laut musik zu hören (mit bass) das dröhnt dann durch das ganze Haus, von morgens bis abends...

nur ist es so dass ich mich nicht trau mit diesem Pack zu reden, denn die sind immer besoffen oder haben gekifft (sprich nicht zu rechnungsfähig) ein Nachbar hat sich da mal beschwert und da durfte dann Polizei kommen weil es zur schlägerei kam... (wie gesagt nicht zurechnungsfähig)

was kann ich denn dagegen tun? den Vermieter aufmerksam machen? ich halt das bald nicht mehr aus... wenn ich arbeiten bin nervt das ja nicht so extrem da ich ja nicht daheim bin aber dann gehts abends wieder los....

...zur Frage

Kann ich meinen Nachbarn kosten, die absichtlich von ihnen verursacht worden sind in Rechnung stellen. Bitte lest die Beschreibung...?

Hallo, vor kurzem haben wir unseren Nachbarn ein Brief geschickt, indem wir sie darüber informiert haben, dass in kürze Bauarbeiten an unserem Grundstück beginnen und das Unternehmen dafür über ihr Grundstück fahren muss. Kurz darauf haben die Nachbarn einen Zaun errichtet, der es unmöglich macht über ihr Grundstück zu fahren. Dadurch entstehen nun Mehrkosten, kann ich mich irgendwie dagegen wehren? Habe ich die Möglichkeit meinen Nachbarn den Transport in Rechnung zu stellen oder eine Entschädigung zu verlangen? Wir haben übrigens nur Wegerecht

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?