Danemann Klavier hochwertig oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Danemann war eine englische Klavierfirma, die bis in die 80er Jahre hinein Klaviere gebaut hat und dann, wie praktisch alle britischen Klavierbaufirmen, eingegangen ist. Grundsätzlich waren englische Klaviere immer Massenprodukte mittlerer Qualität und verglichen mit deutschen Klavieren zu teuer. In den 90er Jahren wurde der Markenname Danemann von einer holländischen Klavierhandelsfirma  verwendet, die an verschiedenen Orten bauen ließ, u.a. in der Ukraine. Die Qualität aller dieser Klaviere ist zweifelhaft.

Wenn man Klaviere deutscher (Schimmel, Sauter, Förster, Steingräber, Grotrian Steinweg....) österreichischer (Bösendorfer) oder japanischer (Yamaha, Kawai) Produktion als hochwertig ansieht, so kann man einem Klavier mit der Markenbezeichnung Danemann keine Hochwertigkeit attestieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?