Damit das Mögliche entsteht, muss immer das Unmögliche versucht werden?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn man z.B. ein Ziel erreichen möchte, muss man sich erst einmal überwinden und einen großen Schritt wagen, der erst einmal unmöglich erscheint (Das Unmögliche versuchen). Doch sobald man das geschafft hat, hat man das Mögliche erreicht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden." - Hermann Hesse

»Heute liegt die politische Vernunft nicht mehr dort, wo die politische Macht liegt. Es muss ein Zustrom an Intelligenz und Intuition aus nichtoffiziellen Kreisen stattfinden, wenn Katastrophen verhindert oder gemildert werden sollen.
Damit das Mögliche entsteht, muss immer wieder das Unmögliche versucht werden.«
Hermann Hesse

Eventuelle Bedeutung = Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Etwas scheinbar unmögliches wird versucht. Dann merkt man, dass es möglich ist oder es möglich geworden ist. 

So versteh ich es :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hätte es in der Geschichte nicht Menschen gegeben die versucht hätten etwas zu erreichen, dass alle anderen für unmöglich hielten, wäre unsere technologische Entwicklung niemals soweit fortgeschritten, wie sie es heute ist.

Das gleiche kannst du auch auf dein Privatleben übertragen. Setze dir ein Ziehl welches dir im Moment unmöglich erscheint und arbeite Schritt für schritt daran, bis du es erreicht hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?