Computermaus macht geräusche

3 Antworten

In seltenen Fällen kommt ein Mäusepiepsen. Hier handelt es sich um Übergewicht des Antriebes der Maus. Hier ist die Ursache auf den Grund zu gehen. Vielleicht sollte eine psychoneumatische Abklärung erfolgen.

Käse geben, dass ich nicht lache. Solch Unsinn!

Der Käse macht die Maus noch fetter und sie kommt nicht mehr durch den Eingang. Dann hast du gar keine Gesellschaft mehr.

Das Piepsen ist ein klares Indiz für Mausfaulnis.

Hier hilft nur strenge Diät und Bewegung bei der Maus. Also keinen Strom mehr geben, schon gar nicht Käse. Und besonders wichtig, das Laufrad mindestens 2-3 Stunden am Tag bewegen. Dann muss die Maus drinnen ordentlich rennen. Am besten so schnell, das mit der Bewegung der PC angetrieben wird. Das ersetzt auch das Netzteil.

Also öfters scrollen. Hilft nichts.

Weitere Diätpläne habe ich im Moment nicht parat.

Du, ich würde ein Stück Käse nehmen, und die tatsächlich darin befindliche Maus rauslocken, umsonst heißen die Dinger ja nicht Maus. Da ist eine echte drin, ich habe mir auch so eine gekauft, dann habe ich immer Gesellschaft.

Was möchtest Du wissen?