coca cola vom mcdonalds

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Es waren zwar schon richtige Antworten dabei, aber die Begründung fehlt noch.

.

Wie schon richtig gesagt wurde, werden bei McDonals Coke, Fanta etc. in sog. Postmixanlagen vor Ort zusammengemsicht. Das heißt, daß Sirupbehälter an die Anlage angeschlossen werden und dann, während des Zapfens, mit Wasser und Kohlensäure gemischt werden (s.Bild). Deshalb kommt es auch - musst du mal drauf achten - bei Coke (je nach Geräteart unterschiedlich) immer im Wechsel braun und klar aus dem Zapfhahn.

Das Mischen vor Ort geschieht hauptsächlich aus Kostengründen, da auf diese Art u.a. das Wasser nicht hin und her transportiert werden muss, sondern vor Ort aus der Leitung genommen werden kann.

Zudem ist das Konzentrat auch billiger, da weil Coca-Cola es nicht selbst mischen muss und somit auch Kosten einspart.

.

In den Coca-Cola Werken passiert übrigens auch nichts anderes. Auch dort wird der bereits fertige Sirup angeliefert und zusammen mit Wasser und Kohlensäure abgefüllt, da niemand dort die Rezeptur kennt bzw. wissen darf.

.

Aber warum schmeckt es denn nun anders?

Das hat zwei Gründe.

Der eine ist, daß bei Coca-Cola das Wasser noch aufwändig aufbereitet wird und sozusagen "sauber und geschmacksneutral" ist. Bei McDonals kommt es so aus der Leitung wie bei uns zu Hause.

Der zweite Grund ist, daß meist einfach das Mischungsverhältnis einfach nicht stimmt. Das muss an der Anlage manuell eingestellt werden. Wenn das nicht 100%ig korrekt erfolgt stimmt es halt einfach nicht und wirkt sich auf den Geschmack aus. Deshalb kommt es oft vor, daß die coke in dem einen Restaurant mal sehr süß und in einem anderen ziemlich wässrig schmeckt.

Wenn es zu wässrig schmeckt einfach mal das Personal drauf hinweisen, daß es nicht schmeckt. Denn da die McDonalds Restaurants private Betreiber haben, ist hier (ich möchte aber niemanden etwas unterstellen) manchmal auch Manipulation möglich um den höchstmöglichen Gewinn herauszuholen. In solch einem Fall einfach mal die Sache beobachten und ggfs. melden.

.

Bildquelle: cokepubandbar.co.uk

weil die die Cola als Konzentrat bekommen und selbst Wasser un Kohlensäure hinzu fügen.

Wasser ist halt billiger. Die Cola dort ist Wasser mit Aroma.

Oder Colaschorle

Weil die bei MD Konzentrat nehmen. Also Sirup mit Leitungswasser gemischt. Daher kommt das.

fieserfisch 29.10.2010, 08:37

im verschlossenen container übrigens und seltsamerweise schmeckt die auch direkt anders als die von zuhause... an was das wohl liegen mag???^^

0

weil sie dort aus konzentrat direkt mit wasser frisch zubereitet wird ... zuhause ist schon alles fertig .

yerooke 29.10.2010, 08:24

Frisch zubereitet.......LOL

0
mike02 29.10.2010, 08:25
@yerooke

ja auch solche "Genussmittel" koennen frisch zubereitet werden ....

0
fieserfisch 29.10.2010, 08:37
@mike02

frisch zubereitet im sinne von abgestandenes pulver bzw flüssigkeit im container mit etwas mischen was dann als frisch zubereitet deklariert wird^^

also nicht frisch wenn man realist ist^^

peace

0

Weil sie bei Mekkes aus Konzentrat im Mischungsverhältnis 1:4,5 besteht.

weil da mehr Eiswürfel als Cola drin ist..also extrem verdünnt

sie kommt aus einem automaten. daher hat sie z.b. mehr kohlensäure.

Weil die bei Mc Donalds (Mc Doof) auch viel sehr viel ich würd schon sagen die Hälfte der Cola Eiswürfel reinmachen. Und die Cola schmeckt dann sooo wässrig BAH! Ich sage immer an der Kasse:"Ich hätte gerne eine Cola ohne Eiswürfel!"

weil die aus einem automat kommt und nicht aus der flasche

weil die cola von mc donalds mit mehr wasser gemischt is als die aus der flasche..

wieso sollte die anders schmecken als das was man dort als essen bezeichnet?? wenn du auf nen klo gehst erwartet dich ja auch nicht unbedingt n sechs gänge menü. lol

Hier noch das Bild zu meinem Beitrag...

Postmix Gerät - (Cola, Coca)

Die geben geschnittene Zehennägel rein.

Was möchtest Du wissen?