CBD mit unter 0,2% THC wie lange nachweisbar?

2 Antworten

Kommt darauf an, ob es sich eine qualifizierte Analyse Deines Urins in einem Labor handelt oder lediglich um einen gängigen Schnelltest.

Wer allerdings trotz bevorstehender MPU Cannabis - wenn auch mit geringen THC-Anteilen - konsumiert und das Risiko (aufzufliegen) kennt, der sollte sich gegen die Kosten sperren, die Auto fahren verursacht, und das eingesparte Geld in den Gebrauch diverser Cannabissorten mit hohen THC-Anteilen investieren.

War auch mit Tabak gemischt.Andere Teilnehmer haben auch CBD konsumiert und 1Tag Pause gemacht bevor sie zum pinkeln mussten,da war immer alles negativ.Ich habe 30 Tage spanne gehabt

0
@StephanoMD

CBD zu konsumieren ist allein sinnvoll, wenn man an bestimmten Erkrankungen leidet, z.B. an Epilepsie. Gür Gesunde ist CBD nutz- und wirkungslos.
Wer dann noch CBD freiwillig mit dem Streckmittel Tabak langmacht, der hat vom Überthema Cannabis nichts begriffen.

Ausserdem, aber auch das scheinst Du nicht zu wissen, ist der Handel mit CBD-Blüten hierzulande eine Straftat nach dem Betäubungsmittel-Gesetz, selbst wenn die THC-Anteile weniger als 0,2 % ausmachen:
https://youtu.be/H31pjYLwcf0

0

Das sollte idR kein Problem sein. Solange Du nicht kurz vorher noch einen CBD Joint konsumierst, wird der Test negativ sein. Der THC Gehalt ist ja so gering, dass maximal Spuren nachweisbar sind. Aber wie genau da bei einer MPU untersucht wird weiß ich leider auch nicht genau.

Woher ich das weiß:Recherche

Ein anderer Teilnehmer hat 2 Tage vor dem Urin Screening 2 Cbd joints geraucht und war negativ.denke auch das ich safe bin

0

Was möchtest Du wissen?