card reader im notebok

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also erstmal: Wenn wir alle allwissend wären müssten wir nicht hier angemeldet sein, also schäme dich nicht, Fragen zu stellen!

Zur Frage: Du brauchst ganz sicher keinen Adapter. Schließlich ist das ja die Innovation gewesen den Cardreader direkt ins Notebook einzubauen.

bei mir springt die Karte wieder ein Stück heraus, wenn du sie hineindrückst  und wieder los lässt (ruhig mit etwas mehr Kraft, da kann nichts kaputt gehen).

Wenn das nicht funktionieren sollte, such mal einen PC Shop auf, dann ist sicher etwas am Auswerfmechanismus kaputt.

 

liebe grüße

 

 

Ja höre mal zu:

Es geht natürlich nicht jede Karte dort rein. Und ein Adapter ist meist nicht sinnvoll. (wenn es ihn überhaupt gibt)

Computer aufschrauben musst du sowieso nicht, ausser du hast dort etwas hereingemurkst, was nicht reinpasst und es kommt nicht mehr raus. Aber dass würde ich einen spezialisten machen lassen, wenn du das willst.

In den card reader des Laptops du kannst die jeweils angeschriebene karte reinsetzen.

 

 

Deine Frage ist gar nicht dumm, vielleicht solltest Du aber die Bedienungsanleitung lesen. Bekommst Du die Infos Deiner Karte ausgelesen? Dann hättest Du ja den passenden Slot.

Bei jedem eingebauten Card-Reader springt die Karte wieder heraus, wenn man sie weiter hineindrückt. Falls nicht, ist der Mechanismus defekt. Billiger als die Reparatur ist natürlich ein externer Reader für den USB-Slot, den kriegst Du für ca. 10 Euro. Installiert werden muß der nicht. Eine Reparatur würde aber mit mindestens 100 Euro zu Buche schlagen (z. B. bei Media-Markt, davon 49 Euro Vorkasse).

externen reader hab ich sowieso und hab auch nicht rumgemurkst  da ich die preise von media kenne  aber danke

0

ne das müßte so gehen., da scheint dein notebook etwas defekt zu sein.

Was möchtest Du wissen?