Bulldog oder Traktor - wie bezeichnet man es richtig?

2 Antworten

Wikipedia sagt: "Bulldog ist heute nur mehr eine umgangssprachliche Bezeichnung für einen Traktor oder Ackerschlepper. Geprägt wurde dieser Ausdruck jedoch durch die legendären Lanz Bulldog Ackerschlepper, die Anfang bis Mitte des 20. Jahrhunderts unter der Typenbezeichnung „Bulldog“ von der Firma Lanz (Heinrich Lanz Aktiengesellschaft, Mannheim), heute John Deere, hergestellt wurden.

Der Name wurde vom Aussehen der ersten Bulldog-Motoren abgeleitet, da diese Ähnlichkeit mit dem Gesicht einer Bulldogge hatten."

Das Ding heißt Traktor, in Norddeutschland auch "Trecker"

Der Name "Bulldog" war die Typenbezeichnung eines sehr erfolgreichen Traktors der Firma Lanz in Mannheim ("Lanz Bulldog"), der seinen Namen nach den Bulldgogenähnlichem Aussehen seines Einzylindermotors hatte. Der Erfolg des Bulldog, der 1921 vorgestellt wurde, beruhte auf seiner beispielhaften Einfach- und Robustheit. Noch heute gibt es etliche Hundert davon. Und so wurde "Bulldog" zur Bezeichnung für alle Ackerschlepper, ähnlich wie Tempi für Papiertaschentücher oder Tesa für Klebefilmstreifen.

Was möchtest Du wissen?