Buchungssatz: 4400 an 6002?

2 Antworten

Zunächst einmal solltest du dir klar werden, dass es mehr als nur einen Kontenrahmen gibt. Deswegen kann nicht jeder spontan etwas mit Kontennummern anfangen. Besser ist es da, mit Kontenbezeichnungen zu arbeiten.

Die Sollbuchung betrifft ein Bestandskonto / Bilanzkonto. Bilanzkonten mehren und mindern sich, das hast du korrekt wiedergegeben.

Die Habenbuchung betrifft ein Erfolgskonto. Die mehren und mindern sich nicht, sondern erfassen einen Aufwand oder Ertrag.

Die Sollbuchung ist dabei ein Aufwand und die Habenbuchung ein Ertrag - völlig egal, ob das Erfolgskonto von der Natur ein Aufwands- oder Ertragskonto ist.

Man kann natürlich auch herleiten, dass ein Aufwandskonto im Soll zunimmt (mehr Aufwand) und im Haben abnimmt (weniger Aufwand) - analog dazu muss man herleiten, dass ein Ertragskonto im Soll abnimmt (weniger Ertrag) und im Haben zunimmt (mehr Ertrag). Damit läufst du als Anfänger aber Gefahr, dass du dich verhaspelst - wie es ja gerade passiert ist.

Mach es dir einfach: Soll = weniger Gewinn, Haben = mehr Gewinn

Die Nachlässe sind ein Korrekturkonto zu dem Aufwandskonto.Nachlässe sind quasi ein Ertrag, werden also als Mehrung im Haben gebucht.

Privatkonto....

Hallo Zusammen, ich lerne momentan aus dem Buch Betriebswirtschaftslehre mit Rechungswesen für FOS/BOS/Wirtschaftsgymnasien vom Bildungsverlag EINS Auflage 6

Dort gibt es folgenden Geschäftsfall: -der Eigentümer überweist 50.000 € vom privaten Bankkonto auf das Bankkonto der Unternehmung.

Lösung laut Buch: Bank an Privat 50.000€ Im T-Konto PRIVAT steht die das Gegenkonto Bank mit 50000€ auf der Haben-Seite.

Es ist doch aber so, dass die Privatentnahmen auf der Soll-Seite stehen. Dann müsste doch der Buchungssatz Privat an Bank lauten oder???

Um mir das besser zu merken, sehe ich das Privatkonto als Passivkonto

Ich versteh nurnoch BAHNHOF!!!!!kann mir das jemand genauer erklären??

Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Frage zu Preisnachlässen, Verb.a.LL (Rechnungswesen)

Hallo! Vllt wird diese Frage einigen Personen dumm erscheinen, aber ich hab ne Frage zum zweiten Buchungssatz:

Handelswaren für 2500 Euro gekauft:

Handelswaren 2500 und Vorsteuer 475 an Verb.aLL 2975

--- Soweit so gut. UND JETZT kommt das, was mich verwirrt:

nachträglicher Preisnachlass von 10% gewährt:

Verb.a. LL 297,50 an Preisnachlässe für Handelswaren 250 und Vorsteuer 47,50

--- Wieso stehen Verbindlichkeiten im Soll und Preisnachlässe im Haben ??? Weil durch die Preisnachlässe die Verb. weniger werden? Ich verstehe die Logik da nicht.

Wäre froh,wenn mir das jemand einleuchtend erklären könnte! :-)

...zur Frage

Bilanz Unterschiede zwischen Bank/ Kasse, Forderungen und Verbindlichkeiten usw.

Hallo, lerne Fachkraft für Lagerlogistik und wir haben vor Weihnachten die Werteveränderung in der Bilanz kennengelernt.

Mein Problem: Ich tu mich einfach richtig schwer den richtigen Begriff, Konto für das von dem gestellten Aufgaben/Mustertext zu verwenden.

Wir kaufen einen PC für unser Büro und zahlen bar 2000€ = einmal BGA wegen dem PC und einmal Kasse wegen Barzahlung 200€, handelt sich um einen Aktivtausch da beide Konten auf der Aktivseite (links) stehen. BGA wird mehr, da wir den PC gekauft haben. Kasse weniger, da wir das Geld herausgenommen haben. Das versteh ich ja soweit. Aber....

bei folgenden Beispielen tu ich mich schwer. - Was bedeutet wir kaufen eine Ladeneinrichtung (wieder BGA) auf Ziel? Was bedeutet auf Ziel und warum sind dies dann Verbindlichkeiten? Was sind Verbindlichkeiten?

  • Wir bezahelen eine offene Eingangsrechnung durch Banküberweisung. Natürlich das Konto "Bank" aber warum Verbindlichkeiten für "offene Eingangsrechnung" ?

  • Der Kunde Vielkauf begleicht die offene Ausgangsrechnung... Warum da Kasse und warum Forderungen bei offene Ausgangsrechnung

Also mein Problem ist, das ich nicht weiß: 1. Was sind Forderungen, wann spricht man von Forderungen? (diese sind ja normalerweise nur auf der Aktivseite vorhanden)

  1. Was sind Verbindlichkeiten, wann spricht man von Verbindlichkeiten? Können diese mehr oder weniger werden?

  2. Was sind offene Eingangsrechnungen oder offene Ausgangsrechnungen?

Wann wird von Bank oder Kasse gesprochen? Was ist ein Darlehen?

Bitte um Hilfe. Mein Lehrer hat gesagt wenn ich das nicht korrekt kann, dann werden die anderen fortlaufenden Themen nicht einfach für mich.

Freue mich auf jede Hilfe.

Danke!

...zur Frage

Erträge aus Miete (Buchung)?

Lösung: Bank an Mieterträge

Da ja Bank ein Aktivkonto ist und auf der
Sollseite zu nimmt.

Aber das Konto Mieterträge ist ein Ertragskonto und nimmt auch auf der Sollseite zu..

warum heißt es nicht dann:
Mieterträge an Bank

???

...zur Frage

Buchungssatz.. ich verstehe es einfach nicht

Ich habe hier folgenden Buchungssatz: Zielverkauf eines gebrauchten PC

So. Das ist ja dann Forderungen und BGA

Forderungen wird in dem Fall mehr (weil ja mehr gefordert wird) und BGA wird weniger (der PC ist ja schließlich futsch)

BEIDES befindet sich meiner Meinung auf der Aktiven Seite. Aber das wiederrum ergibt keinen Sinn. Ich versteh es einfach nicht. Ich weiß auch nicht WAS WANN WO ist... Was wann bei SOLL ist und wieso und was wann bei HABEN ist und wieso...

...zur Frage

Buchungssätze soll an haben..

Ich habe eine Aufgabe bzw Hausaufgabe mit der ich klar komme aber am Ende kommt bei mir nicht das gleiche Ergebnis raus...

Meine Aufgabe ist: ein Eröffnungsbilnazkonto zu machen.. Dann die ganzen Geschäftsvorfälle in Konten einzutragen und anschließend soll ich die Schlussbilanz machen.. Nur am Ende steht bei mir nicht das gleiche Ergebniss bei der Schlussbilanz... Da habe ich eine Abweichung um fast 20.000 €.. Ich habe alles durchgecheckt und habe alles richtig eingetragen wie ich es mir auch notiert habe.. Nur bin mir bei 2 Geschäftsvorfälle unsicher und denke, dass ich da was falsch habe...

1) Eingangsrechnung für Büromöbel. ( Wie lautet da der Buchungssatz?) ich habe hingeschrieben: Büro und Geschäftsausstattung an Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung.. Ist das richtig?

2) Von der bereits gebuchten Bürmöbellieferung schicken wir einen nicht bestellten Posten zurück. (Wie lautet hier der Buchungssatz?) Ich habe hingeschrieben: Forderungen aus Lieferund und Leistung an Betreibs und Geschäftsausstattung. Ist das richtig?

3) Wir zahlen eine Lieferantenrechnung über 28.570,00 €. Bar: 6.570,00 € und durch Bankcheck: 22.000 €. Mein Buchungssatz lautet Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung an Kasse und an Bank... Ich denke, dass es auch richtig ist nur weiß ich nicht wie ich das aus einem zusammengestzten Konto kontieren soll.

Ich hab einfach hingeschrieben. Konto Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung: Bank und Kasse auf die Soll-Seite eingetragen.. Was ist jetzt aber mit der gesamtsumme von 28.570€ von den Verbindlichkeiten aus Lieferung und Leistung?

Ich hoffe jemand kann mir helfen..

Der mir auch wirklich helfen kann, bekommt 1 DH, ein Stern und ein Kompliment..

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?