Bruder beim Outing helfen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du könntest ihm etwas helfen, wenn du weißt aus welchen Gründen eure Eltern das nicht so toll finden. (Also erst mal ohne deinen Bruder darüber zu reden, es aber noch nicht zu erwähnen das er homosexuell ist) Zum Beispiel gibt es Eltern die ein religiöses Weltbild vertreten. (Zum Beispiel das christliche Weltbild) Dann könnte man sagen, (in einer christlichen Familie jetzt Gott), müsste sich ja etwas dabei gedacht haben, Homosexuelle zu erschaffen. Es gibt auch sorgfolle Eltern, die sich nur wegen Krankheiten, wie dem HI-Virus sorgen. (Das richtet sich aber meist nach dem Klischee, alle Schwulen sein passiv) Ebenfalls gibt es die Eltern die sich ein Enkelkind wünschen, und dieser Traum dann zerplatzt. (Sollte eigentlich nicht der Fall sein) Und zum Schluss gibt es die Eltern die einfach homophob eingestellt sind, und dann sehr schlimm reagieren. (Falls das der Fall sein sollte, dann müsste er sich drauf einstellen, das dumme Sprüche folgen werden)

Bei den Freunden sollte er ein Einzelgespräch aufsuchen, und es ihnen erklären. Wahrscheinlich gibt es aber auch negative Reaktionen. (Sich vor mehreren zu outen ist nicht empfehlenswert, da die negativen Reaktionen, dann von den homophob eingestellten, aufgehätzt werden)

Es sollten auch nicht alle wissen, am besten nur die, die es wissen sollten, also Familie und Freunde.

Ich hoffe das hilft euch mindestens etwas weiter :) Liebe Grüße ^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sag ihm er soll sich outen den wenn edein Mutter und Vater ihn wirklich liebhaben dann werden sie es ihm nicht übelnehmen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bezweifle das er das schon mit 14 100% wissen kann. Evtl. ist das nur eine Phase.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?