Brauche Hilfe - piercing Allergie wann wechseln?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Am Anfang ist ein Piercing manchmal einfach gerötet, aber lass das besser mal von deinem Piercer (NICHT Arzt, der hat in seiner Ausbildung eher weniger über Piercings gelernt ;) ) überprüfen...mittlerweile ist es ja auch schon fast zwei Monate alt, besser auf Nummer sicher gehen

Wenn du bei einem guten Piercer warst, dann trägst du momentan Titan, dagegen kannst du nicht allergisch sein. Gold ist auch nicht unbedingt optimal, also selbst wenn du wirklich eine allergische Reaktion(z.B. wenn du Chirurgenstahl trägst) hättest, sollte da Titan rein.

Und dann auch nur vom Piercer wechseln lassen. Ist zum einen hygienischer, zum anderen musst du neben dem Material auch die Länge des Schmuckes richtig wählen, das könnte, wenn es dein erstes Mal ist und du nicht weißt, was du momentan trägst, Problematisch werden. Zudem ist das Piercing eigentlich noch zu frisch für rumgewechsele, also lieber schnell vom Piercer als langsames (reizendes) rumfummeln weil ungeübt / frisches Piercing ;)

Gold - also eine Mischung aus Gold, Kupfer, Silber, Zinn und Zink - ist für Allergiker SCHLECHT VERTRÄGLICH!!! Dein Arzt hat also offensichtlich keine Ahnung und empfiehlt dir allergieauslösende Materialien....

Deswegen geht man mit einem Piercing NICHT ZUM ARZT!!! eine leichte Rötung ist nach einigen Wochen übrigens TOTAL NORMAL!!! Das ist so bei einer Wunde die nach so kurzer Zeit ja gerade mal angeheilt ist - ein Bauchnabelpiercing braucht 2 - 3 Monate zum Abheilen - mindestens!!!!

Also im Grunde sind alle Piercing löcher, mehr oder weniger, nach ca. 6 Wochen soweit gut verheilt. Ich persönlich würde lieber zu einen Piercer gehen und da nach fragen.

Wenn es sich nicht anders ändern lässt, dann hol die ein Anti-Sept von der Apotheke und Desinfektionsmittel und probiere es so.

Danach lass ihn aber wieder in ruhe und kleb beim Sport ein Pflaster darüber, damit keine Bakterien daran kommen.

LG TheGravedigger

needlewitch 20.09.2014, 11:15

natürlich haben verschiedene Piercings auch deutlich verschiedene Abheilzeiten - nach 6 Wochen sind nur die allerwenigsten schon fertig abgeheilt!!! Ein BNP braucht meistens ca 2 - 4 Monate zum Abheilen!!!

0

Finger weg!

Geh zu deinem Piercer und zwar flott!

Bei Entzündungen, vorallem am Bauchnabel, NIEMALS einfach den Schmuck wechseln oder entfernen! Dadurch können Bakterien in deinen Bauchinnenraum gelangen und glaube mir - das willst du nicht. Geh morgen zum Piercer deines Vertrauens und lass dich von ihm beraten.

Was möchtest Du wissen?