Bräunungsdusche Tantastic im Sunpoint - Erfahrungen?

Bräunungsdusche Sunpoint - (Sonne, Solarium, Bräune)

10 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hola ihr lieben,

wie ich sehe gibt es schon ausführliche Berichte. Jedoch ist es meiner Meinung nach gut mehrere Berichte zu lesen um sich sicher zu sein, deswegen werde ich auch einen abgeben.

Da ich auch sehr blass bin und ich mich mit meinen weißen Beinen im Sommer nicht sonderlich wohl fühle mit Rock, wollte ich auch diese Bräunungsdusche ausprobieren. Ich halte nichts von Solarien und auch hilft ein Sonnenbad bei mir nichts, zumal ich nicht sonderlich viel Zeit habe mich in die Sonne zu legen. Also bin ich zu SunPoint gegangen wo ich auch schon sehr herzlich von einer Mitarbeiterin empfangen worden bin. Ich war mit einer Freundin zusammen dort. Die Mitarbeiterin hat uns ausführlich beraten und uns auch die Angst genommen zu gekünstelt oder total fleckig auszusehen. Man wird dann beraten welche Farbstufe man möchte. Es gibt von sehr hell bis schon fast schwarz alles. Ich habe die dritte Stufe gewählt, sorgt für eine natürliche Urlausbräune.

Es kostet ca. 24,80 EUR, bei der ersten Anwendung bekommt man einen 5,00 EUR Gutschein, also 19,80 EUR. Man muss sich dort mit Bild registrieren (Name, Geburtsdatum, Bild) damit man beim 11. Besuch eine Bräunungsdusche umsonst bekommt. Das Bild wird gemacht um zu vermeiden das mehrere eine Karte benutzen.
In der Kabine zieht man sich dann aus und setzt eine Haube auf aber so das die Ohren noch raus schauen sonst wären die zur Hälfte weiß. :) Außerdem muss man eine Pflegecreme zwischen die Finger und Zehen und in die Fingernägel cremen um dort braune Stellen zu vermeiden. An die Fußsohle wird eine klebende Pappfläche geklebt um unschöne Ränder zu vermeiden. Dann kann's losgehen. Die Kabine ist schwarz und relativ klein. Wenn man die Dusche betritt registriert ein Sensor das man in der Kabine ist. In der Kabine befinden sich 4 Fußabdrücke. Zuerst stellt man sich auf Nr. 1 und 3 sodass man direkt an der Frontfläche angesprüht wird. Man wird komplett von Gesicht bis Zehen eingesprüht. Der Sprühvorgang an sich ist angenehm und nicht zu kalt. Komisch ist das Sprühen nur das erste Mal im Gesicht. :) Danach gibt es einen Trockenvorgang. Dann dreht man sich zur Seite auf 2 und 4, danach wieder auf 1 und 3 und am Schluss steht man wieder in der Ausgangsposition und der Vorgang ist beendet. Die Stimme sagt einem immer wieder was man tun muss. Alles total easy. Danach wenn man aus der Dusche steigt, sieht man erstmal genauso aus wie zuvor. Man wischt die Creme ab und zieht sich ganz normal an. Es sind keine Flecken zu sehen und es färbt auch nicht auf die Kleidung ab. Ich hatte eine weiße Hose und ein enges T-Shirt wo ich anfangs dachte das wäre schlecht, war aber kein Problem. Abends beim ausziehen war im BH ein kleiner Abdruck aber der drückt ja auch dagegen, das is klar das da ein bisschen was zu sehen ist. Erst nach 6 h entwickelt sich die komplette Bräune. Danach war ich total glücklich und hab mich sehr wohl gefühlt! Es hat auch keinen unangenehmen Geruch wie manche Bräunungscremes. Erst hat man Angst das wenn man sich hinsetzt, dass dann Abdrücke entstehen aber das ist gar nicht so. Man kann auch ganz normal duschen. Etwas aufgefallen ist mir das Daumen und Zeigefinger etwas bräuner sind als die anderen Finger. Aber das ist nur mir so aufgefallen. Mir war auch wichtig das ich nicht zu braun aussehe, also das es natürlich ist. Das ist anscheinend gelungen denn meine Kollegen haben zwar gesehen das etwas anders ist und manche haben auch gefragt ob ich wohl im Urlaub war aber es war niemand total erstaunt weshalb ich denn nun plötzlich so mega braun bin! Also es hat seinen Zweck erfüllt das es nicht zu krass auffällt, der Unterschied aber das man gesund aussieht und nicht so blass. Nach 1 Woche ging dann die Farbe ab. Der Nachteil war, das die Farbe am Dekolleté abging wo ich dann erstmal ein Tuch tragen musste sodass man es nicht gesehen hat. Ging aber schnell weg vor allem mit einem Peeling. Also ich finde es ist absolut empfehlenswert. Ich würde es nicht ständig machen da es sowieso recht teuer ist aber wenn man zu bestimmten Anlässen schön braun sein möchte, empfehle ich einen Tag davor das machen zu lassen. Ich hoffe ich konnte helfen auch wenn meine Vorgänger schon sehr hilfreich berichtet haben. :)

Danke für diese ausführliche Antwort,ich hatte am Anfang angst es zu machen aber nachdem ich mir diese info. durchgelesen hab ,würd ich mich trauen eine Bräunungs-dusche zu nehmen :-) ich hätte da 2 fragen...darf man erst ab einem bestimmten alter eine dusche nehmen oder geht das auch mit 15 ? :) und kann ich auch nach der dusche ins Freibad gehen also schwimmen ?

ganz liebe grüße :-)

0
@SvenjaM

War heute selber da und bin 15, also ja, geht ;)

Und kanns nur weiterempfehlen

1
@SvenjaM

Hi SvenjaM,

wie McCeline schon geschrieben hat, geht es auch mit 15.

Ich würde dir nicht empfehlen nach der Bräunungsdusche schwimmen zu gehen da es 6 Stunden dauert, bis sich die Bräunung entwickelt hat. Ich würde da kein Risiko eingehen sonst kann es sein das du auch nicht den schönen Effekt bekommst. Das wäre schade bei 20,00 € Bräunung dann nichts davon zu haben.

1

Bei der Bräunungsdusche bin ich durch die Kosten zurückhaltend. Ich habe erst hier durch die Frage vom - für mich - doch recht hohen Preis erfahren.

Das Gesicht wird eh schnell braun, weil die Frühlingssonne ohne Probleme dorthin kommt. Meine Problemzonen sind wie bei den meisten anderen hier die Beine. Sobald ich den ersten Rock anziehe, wird weiße Haut sichtbar. Deswegen hatte ich mir aus dem Drogeriemarkt eine Flasche Selbstbräuner besorgt und habe die Creme abends nach einem Peeling selbst aufgetragen. Es wird nicht perfekt gleichmäßig, dafür ist der Bräunungseffekt nicht so stark. Wenn Ihr alle paar Tage Selbstbräuner noch einmal auftragt, könnt Ihr leichte Unebenheiten fast völlig ausgleichen.

Die Sonne selbst hat für meinen Geschmack zu viele Nebenwirkungen wie das erhöhte Krebsrisiko und die beschleunigte Hautalterung. Deswegen greife ich gerne zu Selbstbräunern. Preislich ist das eine gute Alternative zur Bräunungsdusche von Sunpoint.

Da mir ja so zahlreich geantwortet wurde hier nun meine eigene Erfahrung nachdem ich es gestern ausprobiert habe. Vielleicht stösst ja mal jemand der das auch gerne probieren will auf meine Frage und hat dann zumindest einen Erfahrungsbericht.

Also mir wurde im Sunpoint zu der Farbe "Medium" geraten, die hab ich dann auch benutzt. Die Farbkatusche hat die Sunpoint-Mitarbeiterin für mich ins Gerät eingesätzt. Man muss sich eine Schutzhaube über die Haare ziehen, die man hinter die Ohren zieht (die Ohren sollen ja auch Farbe bekommen) und 1-2 Zentimeter vom Haaransatz muss freibleiben. Das hat den Grund das es sonst sein kann das man einen Streifen auf der Stirn bekommt, den man auch mit Make-up nicht kaschieren kann. Um den Haaransatz muss man sich keine Sorgen machen, da die Flüssigkeit farblos ist und auch die Haare nicht verfärben kann.

Danach reibt man sich sorgfälltig Hände und Füße mit einer speziellen Creme ein (wofür weiss ich allerdings nicht). Im Gerät selber dreht man sich 4-Mal, wobei man eine spezielle Haltung einnehmen muss damit die Farbe auch überall hingesprüht wird. Aber das erklärt euch das Personal vorher ganz ausführlich.

Das Gerät verfügt über einen Trocknungsmodus. Dabei werdet ihr solange belüftet bis ihr "trocken" seit und alles eingezogen ist. Wenn man anschließend mit der Behandlung fertig ist sieht man erst mal gar keinen Unterschied zu vorher, das liegt daran das das Zeug unter der Haut erst mal arbeiten muss. Ganz wichtig ist das man die ersten 24 h am Besten gar nicht mit Wasser in Berrührung kommen soll (ausser Händewaschen).

Nach ein paar Stunden fing es dann endlich bei mir an zu wirken und ich wurde immer brauner. Jetzt hab ich die Endbräune erreicht und ich muss sagen sie gefällt mir echt viel, viel besser als die, die man unter dem normalen Solarium bekommt! Sonst hatte ich immer das Problem das ich an Bauch und Beinen immer viel brauner war als am Rest aber jetzt ist alles super braun, vom Gesicht bis zum kl. Zeh und es ist weder orange noch fleckig! Ich bin echt begeistert, hätte ich nicht gedacht.

Allerdings ist der Preis echt viel zu hoch. Ich hab jetzt statt 24,99 € nur 19,90 € bezahlt (für 5-8 Tage Bräune) weil's wohl jetzt im Angebot ist aber trotzdem ziemlich viel Geld. Aber es ist vom Ergebnis her echt so als wäre ich 3x sonnen gewesen (hält nur leider nicht so lange) und viel schöner weil's so gleichmäßig ist. Also für einen besonderen Anlass perfekt!

Danke das du es nochmal aufgeschrieben hast :) Wie lage hat es denn bei dir jetzt tatsächlich gehalten ? Und warst du sehr fleckig danach ? lg

0
@MJulie

Hi Julie, also gehalten hat das ganze ca. 1 Woche und ich war nicht einmal fleckig! Also die Bräune ist wirklich super, wie echt. Nur leider sehr teuer und nicht so langanhaltend wie echte. Dafür aber auch nicht schädlich. Du musst nur aufpassen das du während oder nach dem Duschen dich nicht mit dem Waschlappen oder Handtuch zu doll abrubbelst, sonst kann es passieren das du, wie bei der echten Bräune, die obersten Hautschüppchen entfernst und damit auch die Bräune.

1

Hallo Franceska, Du könntest auch die Versaspa Duschen ausprobieren. In dem Meisten Versaspa Salons gibt es Schüller/Studenten /Azubis/Kinder Ermässigungen. Da kriegst du zu den Bräunungslotion noch eine Vorpflege und eine Nachpfege dazu. Ich persönlich finde das Ergebins besser Als die Sunis dusche

Liebe Grüsse

Ich habe es schonmal ausprobiert, weil ich eine solche Behandlung geschenkt bekommen habe. Muss ich persönlich nicht unbedingt wieder haben, da ich etwas künstlich braun aussah, obwohl man die hellste Stufe verwendet hat.

Was möchtest Du wissen?