boxspring bett mit bonellfederkern empfehlenswert?

4 Antworten

Da ja jeder gerne anders liegen möchte, fällt auch das Liegegefühl unter Umständen anders aus. Aber wie zuvor schon beschrieben ist eine Bonell Federung und Matratze etwas weicher als eine andere Matratze. Wenn du in deinem Boxspringbett gerne etwas weicher liegen willst, dann wäre die Bonell Ausstattung richtig, sonst wähle eine andere Matratze. Z.B. einen Tonnentaschen-Federkern Matratze und Federung. Am besten su8chst du i8n einem Shop, indem du die einzelnen Komponenten individuell konfigurieren kannst.

Das Boxspring-Bett macht einen guten Eindruck und ist sicher empfehlenswert. Stellt sich nur die Frage, ob mit Bonellfederkern oder mit Taschenfederung. Wenn du zierlich bist und gerne etwas weicher liegst, ist das die richtige Matratze. Die Bonellfederung kann den Druck optimal verteilen und ermöglich ein sehr angenehmes Liegen. Taschenfederkerne sind hingegen für Personen mit einem größeren Körpergewicht geeignet, die gerne auf einer stabilen punktelastischen Unterlage schlafen wollen. Auch bei Bandscheibenproblemen oder anderen Rückenproblemen ist eine  Taschenfederung empfehlenswert.

Generell ist der Unterschied, das ein Bonell Federkern/Matratze etwas weicher ist. Eine bessere Unterstützung für den Körper bietet da eine 7 Zonen Tonnentaschen Federkern-Matratze. Auf dieser Matratze liegt man auch etwas härter. Wir haben unser Boxspringbett in der Tonnentaschen Federkern Variiante gekauft und sind sehr zufrieden damit.

Der Bonell-Federkern ist nicht so punktelastisch wie der Tonnentaschen-Federkern. Dieser unterstützt den Körper besser als der Bonnell-Federkern und empfiehlt sich sicher wenn man Rückenprobleme hat. Aber wichtig ist auch, das bei einem Boxspringbett alle Komponenten aufeinander abgestimmt sind.

Was möchtest Du wissen?