Blutfleck geht absolut nicht raus!

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Also ich habe jetzt noch einmal ein extrem-salzbaad gemacht bzw bin noch dabei und ich muss sagen, es wird langsam besser die leichten flecken die durch das einweichen passiert sind die sind schon weg und der hauptfleck bleicht auch langsam aus. ich habe auf 4 liter wasser eine packung salz draufgestreut sowohl in das wasser als auch mal nur auf den fleck, kann ich bis jetzt sehr empfehlen!!! die hoffnung kommt zurück :-)

Da gibt es im Drogeriemarkt ein Wäscheweiss für Dessous, das ist immer ganz gut, vielleicht hilft auch Clorix oder Vanish Oxi Pulver mit den Sachen fah ich immer ganz gut ... ausserdem gibt es von Dr.Beckmann Fleckenentferner, für alle Fälle: Kuli, Öl, etc...die gibts für alle möglichen Flecken...vielleicht auch für Blutflecke - schau doch einfach mal im Drogeriemarkt (kleine mintgrüne Flasche mit weißem Drehverschluß!!!)!!!

  1. Einfach die Stelle, auf der sich das Blut befindet, in Wasser einweichen, auswringen und mit Backpulver bedecken. Das Backpulver saugt das Blut auf. Danach wie gewohnt waschen.

  2. Fleckenteufel für Blut hilft auch super!

  3. Eine Alternative sind Kopfschmerztabletten in Brauseform. Lösst man diese im Wasser uaf, kann man eine Hose, Bluse oder anderes Kleidungsstück darin waschen. Es wirkt Blutverdünnend und kann so den Blutfleck entfernen.

  4. Eingetrocknetes Blut oder bereits gewaschene Kleidung mit Blutflecken bestehen meist aus Eisenoxid, das man nicht einfach aus Kleidung waschen kann. Eine gute Möglichkeit ist Salzwasser. Dazu gibt man reichlich Salz in ein Becken mit Wasser und weicht das Kleidungsstück eine Weile ein.

Mir fällt bei Leinen nur kaltes Salzwasser ein.

Es wäre besser gewesen nur den Blutfleck mit dem kalten Wasser auszuspülen- ist nicht immer einfach, aber so wird der Rest durch das ausgespülte Blut nicht voll. Ich glaube ich habe das mal mit Salz geschafft. Aber jetzt würde ich mich bei einer Reinigung beraten lassen, da Blut sehr hartnäckig ist, wenn es erst mal getrocknet ist!

niemandda89 07.07.2011, 19:09

Ich glaub das mit Salz ist noch meine vorletzte hoffnung. das mit aspirin kann ich wohl auch vergessen wenn jetzt noch nix passiert ist. die andere sache wäre vielleicht noch mit bleiche oder chlorreiniger aber ich hab bedenken das da was schief läuft...

0

Kleidung mit Blutflecken muss in die Kochwäsche solange das Blut noch nicht "alt" ist, dann wird sie wieder sauber.

Sollte es dafür jetzt schon zu spät sein: Im Drogeriemarkt (z. B. DM) bekommst du von der Firma Dr. Beckmann eine kleine Flasche Fleckenmittel, die extra gegen Blutflecken ist. Ist auch nicht so teuer wenn ich mich recht erinnere.

Das solltest du mal ausprobieren.

http://www.eurogrube.de/spartipps-und-tricks/blutflecken-entfernen.htm das ist eine ähnliche Seite mit Tips und der richtigen Handhabung (auch die Backpulveranwendung sowie die mit dem Aspirin).

Wenn es weiße Bekleidung ist, da nimmt meine Frau zum Abschluß immer Gardinenweiß aus der Drogerie (da auch nur das NoName von Rossmann) und bisher sind auch die alten Blutflecken rausgegangen.

Leider hast du diesen Fleck nun verhutzt - bzw. gefestigt. Was einen trockenen Blutfleck entfernen könnte, wäre Gallseife. Weiße Sachen kannst du nachher mit einem Oxi-Waschmittel auskochen.

Wenns beim 3. Versuch immer noch nicht hinhaut, würd ich damit mal zu einer Reinigung gehen.

Du kannst sie in Dan Klorix legen dadurch wird die Hose gebleicht und der Fleck müßte weg sein

Ich denke, da hilft jetzt nur noch eins: die Hose umfärben.

Da ist nichts zu machen, außer rausschneiden - nur das willst du bestimmt nicht.

www.fragmutti.de xDD also auf der seite findest du viele haushaltstipps wie du auch sehr viele flecken rausbekomsmt die kam sogar mal bei galileo

Was möchtest Du wissen?