Bitte helft mir! Schokoladenfrage!

...komplette Frage anzeigen Schokolade - (essen, Schokolade)

3 Antworten

Die Dichte muss immer individuell ausgerechnet werden, da jede Rezeptur anders ist. Masse des Körper (wiegen in Gramm) geteilt durch Volumen (Höhe x Breite x Tiefe) ergibt Gramm pro Quadratzentimeter. Das wichtigste allerdings....Schokolade hat keinen Gefrierpunkt!!! Die Basis des "Festwerdens" von Schokoladenmassen ist die Fettkristallisation. Das passiert jeweils danach, welche Kristallform der Kakaobutter vorliegt und welche dominiert. Es kann bei 28 °C passieren, oder bei 3°C, oder...... Sie hat keinen Gefrierpunkt, wie z.B. Wasser (das in Schokoladenmassen sowieso nur um die 1% enthalten ist und damit unter den Tisch fallen kann). Es wäre, als wenn Du fragen würdest, welchen Gefrierpunkt Kaffeepulver hat. Es liegt immer im selben Zustand vor. Ab wann bezeichnet man es denn als "gefroren" bei Temperaturerniedrigung? Bei 0°C, bei -5 °C........
Mit "Gefrierpunkt" beschreibt man ja allgemein den kältebedingten Erstarrungspunkt von Wasser......und was, wann, wie, wenn keines drin ist?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die in Schokolade enthaltene Kakaobutter ist Polymorph d.h. sie kann in verschiedenen Kristallformen erstarren daher wird Schokolade Temperiert um die gewünschte Kristallform Beta2 zu erreichen diese hat dann einen Schmelzpunkt bei ca.28 Grad Celsius.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dichte : 1.3g/cm

Gefrierpunkt : finde ich leider auch nichts :/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?