Bindestrich und Doppelname?

4 Antworten

Wenn 2 Vornamen durch einen Bindestrich verbunden sind, gilt das als ein Vorname. Dies ist dann von Bedeutung, wenn in der Rechtsprechung maximal 5 Vornamen zur Identifikation einer Person als ausreichend betrachtet werden.

Wenn du dich in deinem Umfeld als "Ron" oder "Lukas" ausgibst, hat bestimmt niemand etwas dagegen, offiziell aber (z. B. laut Personalausweis, Scheckkarte usw.) heißt du "Ron-Lukas".

Ich kenne es so, dass Ron-Lukas dann dein vollständiger Rufname ist, du also keinen Zweitnamen sondern einen Doppelnamen hast. Würdest du Ron Lukas heißen, wäre Lukas dein Zweitname und Ron dein Rufname

Das kannst du in Wahrheit im Deutschen machen wie du willst.

Nein, das kann er nicht. Mit Bindestrich ist es ein Doppelname und als solcher immer komplett anzugeben.

Hieße er Ron Lukas Müller, dann könnte er auf amtlichen Formularen auch nur Ron Müller angeben, so aber muss er stets Ron-Lukas Müller nennen.

0
@DasNeueProfil

Trotzdem kann man sowas einführen wenn man hartnäckig ist, glaubst es hängt sich jeder an einem Bindestrich auf? Muss man halt schleichend machen.

0

Wenn du noch einen Nachnamen hast, dann ist das natürlich dein Vorname + zweiter Vorname?

Natürlich hab ich einen nachnamen. Das gleiche hab ich denen auch gesagt. Ich war nur verwirrt, deshalb hab ich hier vorsichtshalber noch mal gefragt, aber danke für die antwort. 

0

Dann waren die wohl etwas dumm ^^

0

Was möchtest Du wissen?