billigste und beste Reisezeit auf die Kapverden

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich war zwar selbst noch nicht dort (und zu den Preisen kann ich auch nix sagen), dafür kann ich dir das Klima etwas erklären.

Also das Klima auf Kapverden ist tropisch, dh. über das Jahr gesehen gibt es kaum Änderungen bei der Temperatur. "Kältester" Monat: Durchschnittliche Tagestemp. 24°C, Nacht 20°C und Wärmster Monat: Tag: 30°C, Nacht 24°C. Meerestemperaturen schwanken zwischen 22°C im Winter und 27°C im Spätsommer.

Vergleich: Der Juli in Deutschland hat ca. 24°C durchschnittliche Tagestemperatur, dafür nur so 14°C Nachttemperatur. Also selbst im Winter ist es wärmer als bei uns im Sommer.

Zudem kommt noch, dass es ein sehr trockenes Klima ist. Zwischen Dezember und Juli regnet es fast gar nicht. August bis Oktober ist eine kleine Regenzeit, allerdings ist hier der höchste Monatswert des Niederschlags (ca. 100mm im September) auch mit deutschen Verhältnissen vergleichbar.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Rudolf36
27.06.2013, 15:31

Tüchtig, tüchtig, du warst noch nicht auf den Kapverden und kannst das Wetter erklären?

"Tropisch", also heiß, feucht, schwül, habe ich die Kapverden noch nicht erlebt, obwohl ich schon 7 mal dort war. Und gleichzeitig meinst du, daß es "sehr trocken" ist. Wie paßt das zusammen?

Da würde ich mich doch lieber auf die Informationen des Insulaners Geraldo verlassen.

0

Hallo

Die Wetteranangaben von "moreblack" stimmen so einigermaßen, allerdings sind die Werte etwas anders als die angegebenen statistischen Durchschnittswerte, mit denen in der Antwort von ihm gearbeitet wird.

Im Januar/Februar solltest Du morgens schon eher mit 18°C rechnen und im Juli/August auch mit 32°C nach oben. Das sind jahrelange persönliche Temperaturbeobachtungen. Ob das Wasser im Winter nun auf 22°C der 20°C sinkt, darüber streiten sich die Geister, sprich die verschieden Quellen, das habe ich noch nie gemessen, warum auch!

Allerdings fehlt bei meinem Vorredner der WIND! Nicht umsonst sind die Surfer von Januar bis April/Mai scharf auf die Kapverden. Der Wind macht gefühlte** Minus 4°C** aus. Das bedeutet aber: Die Wassertemperatur ist zum Schwimmen immer noch gut geeignet, aber selbst das Tauchen auf Sal ist wegen verstärkter Strömung und Dünung im Winter eingeschränkt. Mein noch größeres ABER: Shon nach kürzester Zeit am Strand liegst als paniertes Schnitzel da. Der Spaß dabei ???

Die Unterkunftspreise: Preisliche Hochsaison ist auf den "Badeinseln" Weihnachten bis Dreikönig, während dem Fasching sowie im Juli/August.

Die Flugpreise: In der Linie analog zu den Zimmer, Im Charter musst Du TUI und eventuell Condor (weiter nach Banjul/Senegal) genau beobachten. Schnäppchen gibt es da immer.

Geraldo, Insel Santiago, Kapverden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?