Bildschirmauflösung zu klein oder unscharf?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich kenne das Problem auch bei meinem 1920 x 1200 - Monitor.  Bei 125% war die Darstellung in OpenOffice und Picasa unscharf. Habe dann folgende Lösung gefunden: 

Rechtsklick auf den Desktop > Anzeigeeinstellungen > Erweiterte Anzeigeeinstellungen > Erweiterte Größeneinstellung für Text und andere Elemente > Eine benutzerdefinierte Skalierungstufe festlegen > skaliere die Prozentstufe durch Verschieben der Skala oder mit Tastatureingabe versuchsweise auf z. B. 115 % > OK.  

Alternativ:  Prozentstufe z. B. 110 % und bei "Textgröße ändern": die Titelleiste, Menüs, Meldungsfenster etc. auf z. B. Textgröße 11 > Übernehmen.  

2. Alternative: Benutzerdefinierte Skalierungsstufe: 100 % und  dafür Textgröße: 13.   

Probiere es durch, dann wirst Du Deine richtige Einstellung finden.

Bild 1 - (Computer, PC, Windows) Bild 2 - (Computer, PC, Windows)

Danke für die Antwort. Ich hab jetzt die Schriftgröße angepasst und die benutzerdefinierte Skalierung. Ich bin jetzt halbwegs zufrieden.

0

Man kann die Bildschirm Auflösung reduzieren, ist aber auch nicht schön. Auf Dauer hilft da nur eine Brille oder einen zweiten, größeren Bildschirm anzuschließen.

Die beste Darstellung haben Bildschirme immer mit ihrer nativen physischen Auflösung, alles andere ist immer schlechter.

Erstmal danke für die Antwort, richtig mit der Standartauflösung 1920x1080 ist es scharf. Aber mir ist alles zu klein und das hat nichts mit einer Brille zu tun :D
Ich hätte gerne alles einfach größer aber ohne die Auflösung zu ändern. Kann Windows das nicht vllt?
Und gegen einen größeren Bildschirm spricht, dass es ein Laptop ist mit meinem Desktop Pc gibt es keine Probleme.

0

Was möchtest Du wissen?