Bewegung geladener Teilchen im elektrischen Feld?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Rechne die kinetische Energie des Elektrons vorher aus, und den Energiezuwachs beim Passieren des elektrischen Feldes.  Schätze ab, ob Du dabei nahe an die Lichtgeschwindigkeit kommst.

Da die Beschleunigung weitgehend (abgesehen von relativistischen Effekten) gleich ist, kannst Du mit der mittleren Geschwindigkeit rechnen.

Traue niemand, der aus Deiner Aufgabe ein Ergebnis mit zehn Stellen ermittelt!

Okay Vielen Dank du bist meine / unsere (Mein ganzer Kurs hat die Aufgabe nicht verstanden) Rettung Vielen herzlichen Dank

1

Und zu der a)

Eel=deltaEkin

q×U=delta 1/2mv^2

Delta v=die wurzel aus 2q×U/m

Und dann musst du es noch zu der Anfangsgeschwindigkeit addieren

Also: v= deltav(was du gerade ausgerechnet hast)+ v0

Nein dieser Rechenweg ist falsch.. wir hatten ihn ausprobiert und sind auf ein falsches Ergebnis gestoßen, nämlich 21*10^6 m/s

0

Also für die b):

Fel=F

E×q=m×a

a=E×q/m=(U/d×q)/m

Dann hast du ja a

a=deltav/t => t=v/a

Okay Danke ich rechne das gleich mal durch. Ich hoffe dass da was ordentliches rauskommt, weil mein Problem ist, dasss wir bei allen Teilaufgaben(es geht bis zur d)) die gleiche Geschwindigkeit rausbekommen...

Hier ist die Aufgabe http://puu.sh/mppiH/a4de2a64b4.jpg es geht um Aufgabe 95
 

0

Was möchtest Du wissen?