Bestimmen Sie die kleinste positive Schnittstelle von f(x)=e^x und g(x)=2x^2.?

3 Antworten

Lambertsche W - Funktion ist absolute Unimathematik, kann ich dir leider erstmal auch nicht mit weiterhelfen. Es ist aber die Umkehrfunktion zu x * e^x. Gehst du noch zur Schule? Dann wirst du die mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit nicht brauchen. Schau lieber, ob du die Aufgabe womöglich falsch notiert hast.

mhmh...

vielleicht reicht es ja wenn ich das graphisch bestimme, aber irgendwie muss das doch lösbar sein auch ohne die W Funktion oder so 

Nein, für eine exakte Lösung brauchst du hier W

0

Zum Glück muss ich den Mist nie wieder machen

Wie kann man die Umkehrfunktion aus der Summe einer Funktion und Exp-Funktion bilden?

Die Frage richtet sich an die Mathematiker unter euch. Ich habe einwenig im Internet recherchiert, aber bin nicht wirklich schlau geworden.

Es geht um folgende Funktion: f(x) = 2x + 3e^x

Sie ist stetig, sowie wohldefiniert und injektiv. Daher ist sie auch umkehrbar.

Sieht auf den ersten Blick einfach aus, aber mich hat es dann doch ziemlich zum Schlauchen gebracht, als ich versucht habe, die Umkehrfunktion zu berechnen. Bisher habe ich es nur für f(x) = 3e^x hinbekommen mit ~f(y) = ln(y/3)

Bei der Summe war ich dann ratlos, weil ich es nicht geschafft habe, das x alleine (also ohne ln) auf eine Seite zu bekommen. Ebenso habe ich mich an f(x) = x*e^x versucht und bin gescheitert.

Wer kann mir da Abhilfe schaffen? Oder mir ansatzweise einen Tipp geben, wie man vorgeht?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?