Besteht beim Gas-Gabelstapler Explosionsgefahr?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo JohnJohn123, gib in Google mal "Gabelstaplerforum" ein. Das Forum an der ersten Stelle-->Da werden Sie geholfen. Grundsätzlich: Gasflasche aufdrehen und hören, ob etwas zischt oder nach Gas riecht. Wenn nicht startenund arbeiten, wenn doch Gasflasche zudrehen und Stapler nicht mehr benutzen bis der Mangel abgestellt ist.

Gasstapler sind sehr sichere Geräte wenn sie regelmäßig sachkundig(!) gewartet werden.

Eine Unfallhäufung gab es ca. 2004. Damals waren noch alte IMPCO Gasanlagen eingebaut, die eine Art Kaltstarthilfe hatten, d.h. es gab an der Gasanlage einen Knopf den man zum leichteren anspringen vor dem starten drücken konnte. Diese Anlagen sind seitdem verboten und wer noch solch Anlage fährt MUß diese umrüsten lassen! Wenn an diesen Anlagen mehrere Umstände zusammentrafen, verlor sie Gas, welches sich unter der Haube sammelte und eine mangelhaft gewartete Zündung sorgte dann für den Funken zur Explosion, was einigen Fahrern das Leben kostete. MfG staplerboy

Nicht mehr wie bei einer Gasheizung oder einem Gasofen. Man sollte mit diesen Dingen der Gefahr entsprechend umgehen und sich zuvor belehren lassen.

Der Gasschlauch könnte höchstens platzen. Da aber ein entsprechendes Ventil in den handelsüblichen Gasflaschen eingebaut ist, das ein plötzliches Entweichen des gesamten Gases verhindert, kannst Du gemütlich nach hinten gehen, und das Ventil zudrehen und fertig. Nur die Kippe, die würde ich vorher wegschmeißen.

Was möchtest Du wissen?