Beste Lösung für provisorische Küche?

3 Antworten

Nimm doch einfach nen mobile Kochplatte also so eine Doppel Kochplatte, und einen Ofen gibts auch in Kleinformat​, oder halt Mikrowelle.

Ist ja nur eine Übergangslösung
Gruß

Ich würde mir einen Mini-Grillbackofen oder eine Mikrowelle mit Grillfunktion holen. Das kann man später weiter nutzen und das Geld ist nicht umsonst investiert. (Du kannst dann nächsten 2 Wochen Backofen/Mikrowellengerichte essen)

Oder wenn Du für später noch eine Verwendung dafür vorstellen kannst, eine 1er oder 2er Kochplatte. Kannst aber dann nur sehr kleine Gerichte kochen und nicht warm halten.

Ich tendiere zum Minibackofen/Mikrowellengrillofen. Da kannst Du mittlerweile wirklich fast alles warm machen.

Ich hatte 4 Wochen keine Küche nur einen Kühlschrank.

Also war Brotzeit angesagt und essen gehen. Ich hatte kein Provesorium während der Zeit.

Was möchtest Du wissen?