Beste Brettspiele für 20 Jährige?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Moin, 20 ist ein tolles Alter um mit modernen Brettspielen durchzustarten :) Ich liebe Brettspiele und habe bereits sehr viele gespielt. Da du relativ allgemein gefragt hast gebe ich dir auch die allgemeinen, einsteigerfreundlichen Titel. Wenn du durchschnittliche Spieleranzahl und vielleicht sogar Genre weiter spezifizieren kannst, könnte ich dir auch gezielter empfehlen. Keine Scheu noch mal nachzufragen, ich liebe es Brettspiele zu erklären und zu empfehlen ;)

Hier eine Auswahl:

Carcassonne - 2-4 Spieler - 45 Minuten - Ziel ist es eine Landschaft aus Quadratischen Kärtchen zu legen und Arbeiter darauf zu verteilen um so Punkte zu sammeln. Ist sehr einfach zu verstehen (Dein Zug ist zieh ne Karte, leg ne Karte, pack evtl nen Arbeiter drauf, nächster Spieler) und macht viel Spaß. Gibt viele Erweiterungen falls das was für euch ist. Wir haben und die Neuauflage zwei mal gekauft und in einem großen Beutel alles vermischt zum ziehen.

Pandemie - 1-4 Spieler - 45 Minuten - Auf der ganzen Welt sind 4 Krankheiten ausgebrochen und ihr seid das Team das zur Bekämpfung ausgebildet wurde. Könnt ihr gemeinsam gegen die Viren ankommen und schnell genug 4 Heilmittel finden? Sehr gutes kooperatives Spiel bei dem alle zusammenarbeiten müssen um die Welt zu retten.

Flash Point Flammendes Inferno - 1-6 Spieler - 45 Minuten - Ein Haus brennt und ihr seid als tapfere Feuerwehrfrauen und -männer auf dem Weg zum Brand. Rettet alle Zivilisten aus dem Haus bevor das Feuer überhand nimmt und das Haus zusammenstürzt. Kooperativ, also gemeinsam gegen das Spiel, müsst ihr euch gut absprechen und koordinieren. Das Spiel ist gut modulierbar, heißt man kann sehr einfach anfangen und wenn man es etwas schwerer möchte einfach neue Sachen dazupacken die in der Grundbox mit dabei sind.

Top & Flop - 2-6 Spieler - 30 Minuten - Jede Runde wird eine Frage vorgelesen die man nur schätzen kann (“Wie viele Stufen hat das Empire State Building?”, “Wie hoch ist das Disneyland Schloss?”, “Wann kam das erste Videospiel auf den Markt?”). Ziel ist es nicht die genaue Antwort zu kennen, sondern nur der nächste dran zu sein ohne drüber zu sein. Sehr gutes spiel!

Werwölfe von Düsterwald - 5-14 Spieler - 15 - 30 Minuten - Ein Klassiker. Könnt ihr herausfinden wer von euch die Werwölfe sind bevor sie alle von euch auffressen? Kann sehr spaßig sei. Eine Person muss der Erzähler sein jede Runde. Jeder im Dorf bekommt eine Rollenkarte auf der eine Rolle steht (z.B. Dorfbewohner, Werwolf, Seher etc). Dann müssen alle die Augen schließen und nur die Werwölfe dürfen sie wieder öffnen um das erste Opfer auszuwählen. Danach wird es Tag, alle wachen auf und es wird diskutiert wer ein Wolf sein könnte, damit jemand aufgeknüpft wird. Da gibt es so einiges an Rollen mit denen man spielen kann die das Spiel verändern. Aber spielt niemals mit der Rolle "Kleines Mädchen".

Der Widerstand - 4-8 Spieler - 30 Minuten - Ist Werwolf recht ähnlich da wieder Zwei Teams gegeneinander antreten und versuch sich gegenseitig zu unterwandern nur diesmal stirbt niemand so das alle von Anfang bis Ende dabei sind. Spielt in einer düstern dystopischen Zukunft, gibt es auch noch im Fantasy Kleid, das nennt sich dann "Der Widerstand: Avalon"

Spyfall/Agent Undercover - 3-8 Spieler - 20 Minuten - Jede Runde wird zufällig ein Kartenstapel des Spiels gewählt und an jeden Spieler eine Karte verteilt. Alle Spieler haben auf der Karte den selben Ort stehen (z.B. Hotel, oder Flugzeug) und dazu eine Rolle von jemandem der sich dort aufhält (Portier, Pilor, Fluggast, Zimmermädchen etc). Alle Spieler? Nein, denn ein Spieler hat nur eine Karte auf der "Spion" steht. Dann Fragen sich die Spieler untereinander Fragen die beliebig beantwortet werden dürfen "Hey Ben... heut schon draußen gewesen?" "Naja, wäre bissel frisch". Es gibt eine List mit allen Orten die für alle frei einsehbar ist. Die Aufgabe für den Spion ist es herauszufinden wo sich die Gruppe befindet und das darf er auch jederzeit rufen, währen alle anderen raten müssen wer der Spion ist. Tolles Spiel!

Codenames - 4-12 Spieler - 30 Minuten - Team gegen Team. Ein Feld von 25 Wörtern wird ausgelegt und eine Person jedes Teams dürfen auf eine Karte schauen die festlegt welche Wörter zu welchem Team gehören. Dann dürfen sie ihrem Team einen tipp geben um möglichst viele der Wörter zu erraten, aber der tipp darf nur ein Wort umfassen und eine Zahl die angibt wie viele Wörter er damit assoziiert. Wirklich gutes Spiel. Mein Lieblingspart ist es das gegnerische Team mit bescheuerten Tipps zu verwirren während sie versuchen zu raten.

Magic Maze - 2-8 Spieler - 15 Minuten - Kooperativ müsst ihr eine Heldengruppe durch ein wirres Labyrinth eines magischen Shoppingzentrums führen um euch neue Ausrüstung zu klauen. Doch jeder von euch kann nur bestimmte Aktionen durchführen. So kann Bob Helden nur nach Norden bewegen, und Lisa nur nach Osten und Rolltreppen hoch. Und das ganze ist noch auf Zeit. Und nicht nur das, Ihr dürft nicht mal miteinander Reden. Sehr chaotisch, aber ein wirklich großer Spaß.

Getäuscht, Mord in Hong Kong - 4-10 Spieler - 30 Minuten - Jemand wurde ermordet und eure Abteilung wurde drauf angesetzt. Einer von euch wird zufällig der Forensiker der den anderen Spielern Hinweise darauf gibt was die Mordwaffe und was das Indiz war, denn einer von euch IST der Mörder. Ist ein tolles Spiel das viele mörderische Gedanken heraufbeschwört während ihr versucht herauszufinden wer der Mörder unter euch ist.

Bang: The Dice Game - 3-8 Spieler - 20 Minuten - Jeder Spieler bekommt eine Rollenkarte, die ihn entweder als Sheriff, Hilfssheriff, Outlaw oder Renegade ausweist. Nur der Sheriff offenbart sich, alle anderen bleiben verdeckt. Und dann geht die Schießerei los. Abwechselnd würfelt jeder Spieler mit den 5 Würfeln und darf zwei mal nachwürfeln um zu schauen wo er hinschießen darf. Dabei wird ein bisschen gebluffed, wer zu welchem Team gehört. Sehr schnell verstanden und erklärt und kann auch noch ein wenig moduliert werden. So bekommt vielleicht jeder noch mal eine Spezialfähigkeit dazu. Tolles Würfelspiel!

KLONG! Im All - 2-4 Spieler - 60 Minuten - Ihr seid in die Basis von Lord Eradikus eingebrochen, drauf und dran ein Artefakt zu klauen und schnellstens wieder zu verduften. Könnt ihr euer Kartendeck so gestalten dass ihr die bösen Schergen besiegt und schnell vorankommt? Guter Deckbuilder mit einem Kartenelement über das ihr euch bewegt. Dadurch das 3 Sektionen im Spiel austauschbar sind bietet das ganze viel Abwechslung. Mit viel Humor. Außerdem gibt es schon zwei Erweiterungen die das Ganze noch mal ein bisschen aufmischen. Falls ihr mehr auf Fantasy steht könnt ihr auch KLONG! Anschauen, ich mag KIA lieber.

Azul - 2-4 Spieler - 30 Minuten - Ein abstraktes Spiel, bei dem es darauf ankommt sich geschickt Fliesen zusammen zu klauben um bei sich Muster zu vervollständigen und dadurch die meisten Punkte einzukassieren. Es ist schwer zu umschreiben, denn das ist eigentlich schon das ganze Spiel. Es ist einfach zu lernen, bietet aber eine erstaunliche Tiefe. Zudem kann man es ganz fix einfach nochmal spielen. Es gibt auch zwei Nachfolger, “Die Buntglasfenster von Sintra” und “Sommerpavilion”, die Beide leicht das Konzept abändern. Meiner meinung nach brauch man aber nur eins der drei, ich würde Die Buntglasfenster von Sintra empfehlen.

Gizmos - 2-4 Spieler - 60 Minuten - Klick Klack Ratsch Roll Kazuff. Bei Gizmos beginnt ihr alle nur mit einem Gizmo, euerm Arbeitstisch. Mühsam müsst ich euch eine Ressource pro Runde zusammenklauben, um dann auch mal ein Gizmo zu bauen oder euch einen Plan wegzuspeichern. Doch bereits dann geht es los. Ab jetzt hast du vielleicht ein Gizmo das dir erlaubt eine zufällige Ressource zu ziehen falls du eine rote Ressource ziehst. Als nächstes folgt vielleicht ein Gizmo mit dem du sofort eine Ressource ziehen darfst wenn du ein blaues Gizmo baust. Folglich darfst du in Zukunft, immer wenn du ein blaues Gizmo baust, dir eine Ressource aussuchen die, wenn sie rot ist, dir noch eine zufällige oben drauf gibt. Das ist die simpelste Verstrickung. Kannst du besser Planen als deine Kontrahenten? Gegen Ende des Spiels hat jeder seine ganz eigene Maschinerie am Werk. Ein tolles, sogenanntes “Engine-Builder”-Spiel.

Woher ich das weiß:Hobby

Hallo derdavidscheele,

wow, vielen Dank für diese echt coole Auswahl und ausführliche Beschreibung.

Ich antworte lieber spät als nie, Entschuldigung dafür.

Ich habe mir Getäuscht, Mord in Hong Kong und carcassonne geholt. Vielen Dank für die schönen Empfehlungen.

Habe viel Spaß mit meine Freunden : )

Dankeschön

0
@dbZfighter

Heyo, immer wieder gerne, ich freue mich ungemein über Rückantworten :) Und danke für den Stern!

0

Die letzten beiden "Spiele des Jahres" waren gut: Pictures + Just one, Sieder von Catan, am besten mit Seefahrer und Städte und Ritter, King of New York, Machi Koro, aber nur mit Erweiterungen, Piraten kapern, Anno domini, Mahjong, aber das richtige, nicht die Abbaupyramide. Noch mehr?

Beschreibungen und Bewertungen findest du auf luding.org

Ich spiele gerne "Die Siedler von Catan" mit Freunden oder meiner Familie. Ansonsten noch:

Durch die Wüste

Taj Mahal

Can't Stop

Was möchtest Du wissen?