Berufsleben - Drogen

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich komme aus der Arbeits- und Verkehrsmedizin. Wir machen viele sogenannte "Einstellungsuntersuchungen" mit Drogentests. Allerdings dürfen solche Untersuchungen nicht einfach bei jedem durchgeführt werden. Sie dürfen nur in sicherheitsrelevanten Bereichen (Piloten, Lokführer...) durchgeführt werden. Wenn ich es richtig gelesen habe, hast du dich für "Bürojobs" beworben. Bei solchen Berufen dürfen theoretisch keine Untersuchungen mehr durchgeführt werden. Die Drogentests werden anhand von Urinproben durchgeführt. Der Nachweis in Blut oder Haaren wäre für die Firmen viel zu kostenintensiv. Im Urin ist THC bis zu zwei Monate nachweisbar.

Ich wollte mich nur schnell weiterbilden... wollte hier keine große Diskussion herzaubern. Ich höre einfach ab jetzt mit dem Cannabis auf, solange ich meine Ausbildung starte. Trotzdem denke ich, das ich mit Cannabis bis jetzt NICHTS falsch gemacht habe. Ich hatte sehr viel Spaß und war mir bewusst, was ich mache. Ich hab die Droge ''erlernt'' und habe mich viel erkundigt. No Cigarettes, No Alcohol, just weed !

Hallo,
die Drogen werden Dir einige Steine in den Weg legen, so dass es besser wäre, sofort aufzuhören.
In einigen Bereichen werden regelmäßige Gesundheitskontrollen und Drogentests gemacht und man kann wegen so etwas fristlos gekündigt werden, weil man verantwortungslos ist wenn man Drogen konsumiert und Gesundheit und Menschenleben anderer auf das Spiel setzen kann.

Im Straßenverkehr sieht dies nicht anders aus und es reicht ein Schnelltest, um den Konsum nachzuweisen.
auch wenn die ein paar Tage vorher die letzten Drogen konsumiert hast, kann der Schnelltest anschlagen und es wird Blut abgenommen.
Sollte im Blut eine bestimmte Konzentration nachgewiesen werden, bist Du den Führerschein los und darfst wenn Du Glück hast zur Nachschulung, die ca. 500€ kostet.
Wenn Du pech hast, wird jedoch eine MPU (Medizinisch Psychologische Untersuchung) angeordnet, im Voksmund heißt diese Untersuchung Idiotentest.
Dann wirst Du den Führerschein erst zurück erhalten, wenn Du den test bestanden hast.
Es kann zudem angeordnet werden, dass Du regelmäßig zum Drogentest gehen musst, um den Führerschein nicht zu verlieren.

Lasse besser die Finger von dem Dreck!

Führerschein , Drogentest , wann meldet sich die Prüfstelle?

Hey Leute,

ein Kollege von mir wurde letztes Jahr beim Konsum von Cannabis erwischt , wurde zu sozialstunden waren es glaube ich verpflichtet & musste ne therapie machen oder zum nem psychologen oder sowas.. :D

Auf jeden fall ist er am Führerschein dran & hat mich eben gefragt , wann sich die Führerscheinzustellungsstelle bei ihm meldet , weiß das jemand ? ( zwecks drogentest )

Mfg

...zur Frage

Aktivkohletabletten gegen THC im Urin?

Hallo erstmal,
bald muss ich einen Drogentest machen (Urin) und habe vor ein paar Tagen noch gekifft. Ich habe aber von einer Verwandten die im Krankenhauslabor arbeitet gehört, dass wenn ich 2-5 Tage vorher anfange 3 mal am Tag Aktivkohletabletten zu nehmen, das THC fast vollständig/komplett aus meinen Körper entzogen/entgiftet wird und ich somit den Drogentest bestehen kann. Stimmt das, kann mir jemand weitere Tipps geben?

...zur Frage

Wie lange ist Cannabis im Urin nachweisbar nach mittelmäßigem Konsum?

Hey, ich habe zuletzt vor circa 1 Monat gras geraucht und vorher auch eher selten und in 1 wöchigen abständen. Vor ca 4 Monaten habe ich aber regelmäßig gekifft einige wochen lang. Ich muss in einer woche einen Urintest abgeben wo ich auch auf drogen getestet werde. Wie lange ist denn das cannabis in meinem urin nachweisbar und muss ich mir sorgen machen. Ich bin relativ schlank und habe einen guten Stoffwechsel. Würde mich freuen wenn mir jemand helfen kann. :)

...zur Frage

Ist THC noch im Urin nachweisbar, nach 4 Wochen Abstinenz?

Ich habe in den letzten 5 Wochen vier Mal gekifft, davor gar nicht. Es waren Blunts, aber wirklich nur sehr sehr kleine und ich hatte immer eine Woche Pause dazwischen... Jetzt habe ich frühestens in 3 Wochen eine Untersuchung (Termin steht noch nicht fest), wo es möglich ist, dass ein Drogentest gemacht wird (Einstellungsuntersuchung Ausbildung medizinische Fachangestellte). Ich habe seit einer Woche nichts mehr geraucht, werde es auch nicht mehr machen, hatte dann also mindestens 4 Wochen Pause und bewege mich eigentlich jeden Tag ( Ich muss viel laufen). Wird bei einer Urinprobe vermutlich noch eine ausreichende Konzentration zu finden sein, nachdem ich 4 Mal einen geraucht und dann schon 4 Wochen Pause gemacht habe? Ich habe mir vorgenommen noch mehr zu trinken und mich noch mehr zu bewegen... Hat jemand Erfahrungen mit einer ähnlichen Situation gemacht?

...zur Frage

In welchen Berufen werden Drogen-Screenings durchgeführt?

Hallo, ich möchte gerne wissen, in welchen Berufen und Branchen es üblich ist, dass Drogenscreenings durchgeführt werden.

Desweiteren wollte ich fragen, ob man auch als Humanbiologe Drogenscreenings machen muss.

Ich möchte einmal studieren, und schwanke noch zwischen Physik und Humanbiologie (vielleicht auch Chemie), möchte aber auf keinen Fall, dass bei mir Drogenscreening durchgeführt wird. (Ich habe ADHS und betreibe mit Cannabis Selbstmedikation, da Ritalin und Amphetamin zumindest in meinem Fall weitaus weniger wirksam sind, und deutlich mehr Nebenwirkungen haben)

...zur Frage

Tasuchen sich Currenta lanxess und Bayer Bewerbungen aus?

Wenn jemand sich bei Currenta bewirbt und versendet ein gleichen Anschreiben an Bayer sieht es Currenta ? Da Currenta das Tochterunternehmen von Bayer ist

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?