Berufsfeld der Polizei?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das sind Spezialgebiete der Kripo. Die Schutzpolizei hat damit in der Regel nichts zu tun. Genau so gibt es Spezialisten für Gewaltverbrechen, Betrugsdelikte, Coputerkriminalität, Sexualdelikte und viele mehr. Das sind "Arbeitsgruppen" der Kripo, die nichts anderes machen, und sich so einen gewaltigen Erfahrungsschatz aufbauen, der bei den Ermittlungen hilfreich ist.

Nein. Ein Berufsfeld ist es nicht. Es sind genauso Polizisten, wie die, die für Wirtschaftskriminalität oder den Straßenverkehr zuständig sind.

Polizisten arbeiten in unterschiedlichen Abteilungen, Bereichen, Kriminalitäten. Genauso wie eine Verkäuferin grundsätzlich genauso gut Schuhe wie Gemüse verkaufen oder eine Arzthelferin entweder die Anmeldung oder das Labor machen kann, gibt es auch bei der Polizei unterschiedliche Tätigkeiten.

Eine Cousine von mir arbeitet bei C&A. In der Abteilung Übergrößen. Sie hat aber den gleichen Beruf wie ihre Kollegin in der Unterwäsche-Abteilung.

Eine Fahndung wird in den Aufgabenbereich der Kripo gehören und die Drogen dann zur Kripo BTM.

KEIN anderer Beruf. KEIN anderes Berufsfeld. Unterschiedliche Arbeitsbereiche mit unterschiedlichen Tätigkeiten unter derselben Berufsbezeichnung.

Gruß S.

Ja selbstverständlich. Die kriminalpolizeiliche Abteilungen leiten diese Einsätze. Die Bundespolizei führt diese Fahndungen im ganzen Land durch, während die "normale" Polizei nur im jeweiligen Bundesland fahndet.

Was möchtest Du wissen?