Berufe ohne abschluss

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du kannst vieles ohne Abschluss machen - Produktionsarbeiter, Taxifahrer, Kellnern, Hartz IV-Empfänger usw.

Problem: Das Geld reicht in der Regel nicht zum Leben und deine Arbeitsverhältnisse werden sehr oft befristet sein. Die Aufstiegsmöglichkeiten gehen gegen Null. Du kannst nicht planen, da du nicht weisst ob du deinen Job im nächsten Monat noch hast.

Und jetzt sag mir warum du deine Ausbildung nicht schaffst? Du kannst lernen, lernen, lernen, wenn dieses nicht hilft kannst du dir Nachhilfe suchen (Ausbildungsbegleitende Hilfen werden unter bestimmten Voraussetzungen von der Arbeitsagentur bezuschusst)und zudem bieten viele Kammern Prüfungsvorbereitende Lehrgänge an. Kosteten bei mir im Jahr 1992 300 Mark also rund 150 EUR. Zudem gibts gute Bücher. Im kaufmännischen Bereich ist die z.B. "Sicher zum Industriekaufmann" und ähnliche. Sollten alle Fäden reisen hast du zudem die Möglichkeit keine Prüfung zu wiederholen und musst somit noch lange nicht ungelernt tätig sein.

Ich bin überzeugt, dass du das schaffst!

Viel Glück, Harald

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir raten ein Termin bei Arbeitsamt holen für ein Beratungsgespräch.

Oder informiere dich mal bei BIZ !

Oder schau mal hier nach

http://berufenet.arbeitsagentur.de/berufe/index.jsp

*Wir müssen froh sein das die Müllmänner unsere arbeiten machen. Sonst würde das ja keiner machen. So sclecht werden die auch nicht bezahlt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Diese Frage solltest Du Dir so nicht stellen. Mache einen vernünftigen Abschluss, dann ist die Auswahl auch viel grösser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst in einigen Berufen als Hilfsarbeiter etwas tun. Die Bezahlung ist natürlich auch entsprechend. Also streng Dich an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?