Berufe die nicht in einem Büro sind?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich würde mal sagen, 50% aller Berufe überhaupt sind nicht im Büro, vielleicht sogar mehr.

Spontan fallen mir sämtliche Berufe im sozialen und medizinischen Bereich ein:

Kinderpfleger/in

Erzieher/in (und alle differenzierten Verzweigungen)

Sozialpädagoge/in

Lehrer/in

Apotheker/in und Apothekenhelfer/in

Arzt und Arzthelfer/in

sämtliche Therapeuten usw.

dann alles in der freien Natur:

Gärtner/in oder Landschaftsgärtner/in

Tierpfleger/in

Bauarbeiter/in usw.

dann sämtliche Dienstleistungsunternehmen:

Friseur/in

Metzger/in

Bäcker/in

Verkäufer/in

Briefträger/in

Automechaniker/in oder -mechantroniker/in usw.

Also, es gibt noch hunderttausend mehr, aber alle sind abwechslungsreich. Das kommt auf deine persönlichen Interessen an, was dir so liegt. Willst du eine Lehrstelle suchen, oder warum fragst du? Es kommt ja dann auch noch auf deine Schulbildung an, was du überhaupt machen kannst.

weil ich wissen will was ich werden will und es soll nicht im büro sein und es gibt sehr viele berufe die ich nich kenne . ich geh ins gymnasium und mach später ( in 3 jahren ) matura

0

Forstwirt, Revierförster, Revierjäger, Tierwirt Fachrichtung xy, sämtliche Bauberufe incl. Straßenbau, Gärtner, Berufskraftfahrer, Schiffsmechaniker, Nautischer Offizier, Soldat, Verkehrsflugzeugführer, Restaurantfachmann, Sportlehrer im freien Beruf, Fußballtrainer, Feuerwehrmann, Landwirt, Vermessungstechniker, Binnenschiffer, sämtliche Handwerksberufe, Versicherungskaufmann im Außendienst.

Bspw. alles, was mit Publikum zu tun ht. Also Erzieher, Physiotherapeut, aber auch Straßenbahn- oder Busfahrer :-) Natürlich stehen Dir auch die gewerbl.- technischen (also handwerkliche) Berufe offen.

Was möchtest Du wissen?