Beleidigung vom Kollegen, wie reagiert man am Besten darauf?

13 Antworten

wenn das alles ist ..., erst mal nichts. Wiederholt er diese Sachen, würde ich ihm klar signalisieren, dass er das unterlassen soll, ansonsten kann er gerne mit zum Vorgesetzten gehen, für ein Gespräch.

Sprich ihn direkt drauf an, was das sollte und ob ein ein Problem mit dir hat. Damit rechnet er bestimmt nicht. Vielleicht hatte er auch einfach nur einen schlechten Tag oder so

Fenster auf und raus mit dem Idioten. Ich würde versuchen zu Ignorieren, wenn es auch schwer fällt. Sollte die Sache andauern, habe ich gute Erfahrungen damit gemacht, sich den Kollegen mal zur Seite zu nehmen und ihn berichten und Beichten zu lasse, was ihn zu solch Dummen Anspielungen verleitet. Ruhig ein bischen Einschüchtern, in Verlegenheit bringen, noch mal nachsetzen. Meist überlegen es sich die Idioten 2 mal bevor wieder dumm daher geredet wird.

Zum Fenster: "Mach es gefälligst selbst." Zum Specki: "Du hast genau 2 Möglichkeiten: entweder Du entschuldigst Dich hier und jetzt bei mir und unterlässt diese Äußerungen in Zukunft oder wir gehen jetzt gemeinsam zum Chef und ich werde ihn dort fragen, ob er Dich wegen Beleidigung anzeigt oder ob ich das selbst machen soll. Macht sich bestimmt sehr gut in Deiner Personalakte."

Mail an den Chef, cc an den Kollegen mit einer Beschwerde über Mobbing am Arbeitsplatz!

Lass Dir das nicht gefallen! Und begib Dich nicht auf sein Niveau, um zu kontern. Das ist billig.

naja, wenn das einzige vorfall war, fände ich das ein wenig überzogen...

0

wegen einem Fenster und Specki würde ich nicht zum Chef gehen, da stehe ich ja als Mimose da

0
@tattanka

Nun, das ist nicht das erste mal das sowas vorkommt aber bitte nicht bei offener Tür und anderen Leuten im Büro

0
@Babsi82

überlege dir einen Spitznamen für ihn, einen den er nicht mag. Habe einen schon mal Hasenpups genannt, vor anderen Männer. Da hatten alle was zu lachen

0

Was möchtest Du wissen?