bei Pickel kaltes oder warmes wasser?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hey, also grundsätzlich ist es gut dein Gesicht schön lauwarm zu waschen, wenn du es danach mit einem Waschgel oder Peeling reinigen willst, weil sich dadurch deine Poren öffnen und der Schmutz besser rausgewaschen werden kann. Zum Abspülen kannst du dann kühleres Wasser nehmen, damit sich deine Poren wieder etwas schließen.

Wenn du merkst, dass du einen Pickel bekommst, kannst du ein Gel verwenden, dass den Pickel austrocknet. Das Bekommst du in manchen Drogeriemärkten,

Wenn dein Pickelproblem so groß ist, dann geh doch mal zu einem Hautarzt und lass dich beraten. Der kann dir auch gute Cremes dagegen verschreiben,

ok danke ich werde in einem Drogeriemarkt mal nachfragen:)

0

also allgemein ist kaltes wasser immer besser, da es für bakterien schwieriger ist, sich bei kalten temperaturen zu vermehren. außerdem nimmt warmes wasser der haut zu viel fett ab, wodurch die haut immer mehr produziert und es zu verstopften poren kommt durch zu hohe talgproduktion....am besten ist es, wenn man direkt den pickel desinfiziert, um die schon vorhandenen bakterien abzutöten....meine rettung ist meist gewöhnliche gelseife, die ich auf den pickel tupfe und trocknen lasse. dies ist über nacht am wirkvollsten! so wird der pickel ausetrocknet und er heilt schneller :)

okey, vielen dank für deine Antwort!:)

0

teebaumöl oder ganz einfach mit honig behandeln honig nach 15min wieder mit lauwarmen wasser abwaschen

ok danke für den tipp werde ich mal ausprobieren!:)

0

Was möchtest Du wissen?