Bei der AOK abgemeldet worden. Jemand schon Erfahrung damit gemacht?

3 Antworten

Du musst versichert sein, denn in Deutschland herrscht Versicherungspflicht. Wird die Pflichtversicherung beendet, schließt sich die obligatorische Anschlussversicherung nach § 188 AGB V an - das ist völlig korrekt.

Wenn du noch keine 25 Jahre alt bist, hast du evtl. Anspruch auf kostenlose Familienversicherung deiner Eltern, solange du eine Ausbildung ohne Einkommen machst.

Andernfalls musst du als freiwillig Versicherter Beiträge zahlen. Die Höhe richtet sich nach deinem Einkommen, mindestens jedoch nach der Mindestbemessungsgrenze von 1038,33 €, was einem Beitrag von ca. 190 € entspricht.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

sie muss dich sogar informieren. oder wie denkst du sonst, sollen die deinen Versicherungsschutz klären? die haben doch keine Glaskugel um das herauszufinden.

wenn du noch keine 23 bist, dann kannst du zurück in die Familienversicherung deiner Eltern. musst aber einen Antrag stellen. das geht nicht automatisch.

ab 23 kannst auch noch in die Familienversicherung, aber nur wenn du Schüler oder Student bist. begrenzt bis zum Tag vor dem 25. Geburtstag.

Hättest dich beim Jobcenter gemeldet wäre alles weiter gelaufen .

Abmeldung weil der AG keine Pflichtbeiträge weiter zahlt .

Was möchtest Du wissen?