Beddinge Schlafcouch von IKEA - ist RESMO Matratze zu empfehlen?

2 Antworten

Hallo, ich hatte die gleiche Frage, nur umgekehrt. Habe seit ca. zweieinhalb Jahren die RESMO Matratze und die gleichen Probleme wie du. Die Matratze ist außerdem sehr durchgelegen. Schlafe inzwischen ziemlich schlecht und habe immer öfter Rückenschmerzen. Wobei ich die Matratze anfangs wirklich gut fand (hatte schön öfter Rückenprobleme in der Vergangenheit und merke eine schlechte Matratze sofort). Aber so ein Schlafsofa ist anscheinend einfach nicht geeignet für täglichen Gebrauch. Mein Problem ist, dass ich keinen Platz für Bett plus Sofa habe... Daher habe ich mich gefragt, ob ich mal die HAVET (Kaltschaum/Latex) ausprobieren sollte. Jetzt bin ich aber ratlos!

Danke für die Info. Die HAVET brauchst du da auch nicht ausprobieren, ist dasselbe Problem. Da werde ich wohl ein neues Bett kaufen müssen, weil eben das Beddinge nicht für den tgl Gebrauch gemacht ist, schade weil bei mir das nicht ins Zimmer passt :(

0

Hallo,

wir besitzen auch seit 1 1/2 Jahren ein Beddinge Resmo Schlafsofa, das allerdings nur zeitweise benützt wurde. Die Matratze ist bislang ganz in Ordnung und hat eine gute stützende Wirkung.

Beim Lesen eurer Erfahrungen frage ich mich allerdings, wie lange wir noch Freude daran haben werden, denn ab nun soll das Schlafsofa regelmäßig als Bett genutzt werden. Beim Ausprobieren der verschiedenen Matratzentypen im Geschäft ist mir bereits aufgefallen, dass das Probesofa mit der Matratze Resmo ziemlich durchgesessen und -gelegen war. Dies habe ich allerdings auf eine übermäßig starke Beanspruchung durch die Vielzahl an Kunden zurückgeführt (Rumhüpfen,viele Probesitzer gleichzeitig etc.) und mich dann doch für die teure Resmo entschieden.

Neben dem Beddinge Resmo haben wir noch ein PS Havet und ein Lycksele Havet. Mit dem Lycksele Sofa, das wir seit 9 Monaten besitzen, sind wir rundum zufrieden, sowohl von der Sitz- als auch der Liegequalität her. Möglicherweise geben die Matratzen aber auch erst nach längerer Gebrauchsdauer in ihrer Stabilität nach. Das PS Havet besitzen wir ebenfalls seit einem dreiviertel Jahr. Die Matratze ist noch ganz so wie beim Kauf, obwohl sie täglich benützt wird. Nur zum Sitzen finde ich es nicht so gut, da die Sitzfläche (wie auch beim Beddinge) viel zu lang ist, sodass man es nur im Schneidersitz oder unter Verwendung zweier dicker Rückenkissen als Sitzsofa verwenden kann.

Nach meinen Erfahrungen mit drei verschiedenen IKEA Schlafsofas kann ich eigentlich nur Lycksele Havet uneingeschränkt empfehlen. Noch dazu ist es äußerst kompakt und nimmt nur sehr wenig Raum in Anspruch. Einziger Nachteil: Für sehr große Menschen könnte es möglicherweise ein bisschen zu kurz werden, da es im ausgezogenen Zustand zwar bequeme 1,40 m Breite, allerdings nur 1,88 m Länge aufweist. Für mich Zwerglein kein Problem, für Riesenmenschen wahrscheinlich schon.

Kleine Ergänzung: In Bezug auf die Kritik rund um die mangelnde Haltbarkeit der Matratzentypen Havet und Resmo wäre es interessant zu wissen, ob diese nur von einer oder von zwei Personen beansprucht wurden und in welche Gewichtsklasse die Benützer fallen. Wir benutzen es nie als Doppelbett und sind ziemlich leichtgewichtig (ca. 50 kg).

So, das wären unsere Erfahrungen mit Schlafsofas. Vielleicht können dieses Infos dem einen oder anderen doch als kleine Orientierungshilfe dienen. Viel Spaß auf jeden Fall beim Sofakauf.

Lg Hanna

Also ich benutze das BEDDINGE allein und wiege ca. 85 kg. Das sollte das Bett eigentlich aushalten.

0

Was möchtest Du wissen?