Baufrage, putz auf farbe? grundierung?

4 Antworten

Es kommt auf die Art der Untergrundfarbe an. Putz auf Lackfarben z.Bsp. geht gar nicht. Dispersionsfarbe wird evtl. gehen, der neue Putz muss aber im System (mit der Farbe verträglich) sein und wenn der Putz so schlecht gemacht worden ist - hällt der Altputz (mal abklopfen, bei unterschiedlichen Klopfgeräuchen gibt es Hohlstellen)überhaupt? Also Fachberater fragen (auch abklären was überhaupt für eine Putzart (Kalk- oder Gipsputz). Farben sollten grundsätzlich immer vorher runter gewaschen oder abgestrahlt sein. Alternativ können aber die Flächen einfach neu in Trockenputz mit Gipskartonplatten versehen werden. Da könntest du alles so lassen und hättest eine glatte Fläche zum streichen oder tapezieren.

Wie "schollensuche" schon schrieb, sollte man nicht auf Lackfarben verputzen. Ansonsten würde ich Dir Armierungsmörtel empfehlen. Ist zwar etwas teuer, aber da man den sehr dünn aufträgt ist der sehr sparsam im Verbrauch. Allerdings sollte man Ahnung davon haben, sonst sieht es so aus wie jetzt.

Grundierung halte ich grundsätzlich immer für sinnvoll! Persönlich bin ich ein Fan von Feinputz, aber ich denke das macht prinziepiell keinen Unterschied.

Hol Dir Rat bei einem Gipser/Stukateur, alles andere ist Pfusch und hinausgeworfenes Geld!!

Was möchtest Du wissen?