Battlefield 5 warum gehatet?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

EA wird immer gehatet, egal was sie raus bringen - außer bei Fifa, da kaufen alle jedes Jahr neu obwohl sie Grund zum boykott hätten.

Irgendwas finden sie immer und nun ist es halt das unrealischtische Setting, bzw. die Anpassungsmöglichkeiten.

Andere Spiele/Publisher machen es ja leider vor. Sei es ein Counter Strike mit Waffen Skins, oder ein Pubg und Fortnite. Wenn dort die Spieler 1000€ und mehr für ein rotes Halstuch oder einen blauen Skin ausgeben, sehen das die Leute von EA natürlich auch und bieten ähnliches an.

Gezwungen es zu kaufen wird keiner aber wenn die Leute auf den Hype rein fallen sind sie selber daran schuld.

Frag mich nur wo die Leute bei BF3 waren als sich die Sniper mit der Drohne selber auf Gebäude geflogen haben.

Bei Arcade Shootern wie COD meckert auch nie einer das es unrealitsich wäre.BF hat auch nie behauptet realistisch zu sein. Aber wenigstens haben die Waffen einen Rückschlag im Vergleich zu den anderen Shootern.

Im Endeffekt ist es mir egal ob da nun ein Typ mit einem Totenkopf auf der Lederjacke rum rennt oder mich eine Frau mit Captain Hook Armen wieder belebt.

Früher gab es auch schon Frauen in Ballerspielen, aber da hat es niemanden interessiert. Google: Metal of Honor Underground

Ich sehe es genauso wie du schön zu lesen das es Menschen mit Verstand noch gibt.
ps: der metallarm wurde rausgenommen und die ganzen cosmetics vom 1. Trailer sind gar ned dabei das einzigst „abgefahrene“ im Spiel sind jetzt nur GOLD skins aber stört mich nicht eigentlich schon aber so krass auch nicht.

Genau wega diesem Rückstoß liebe ich es, darum war bf1 mir zu arcadig, ich spiele auch bo4 usw. ich würde mich als echter Gamer bezeichnen denn ich spiele um Spaß haben und wenn das ein Spiel nicht tut is es für mich schlecht.  Kurz noch damit das raus is -> Red dead redemption 2 is einfach krass.

Bf5 is auf guten Wege ein seeehr guter Multiplayer zu werden, ich begleite das sehr gerne.

Danke für deine Meinung und für die Zeit die du dir genommen hast.

Und ja in früheren Battlefield teilen sagte niemand -> das is voll unrealistisch

Boah dann spielt doch POST SCRIPTUM AUF PC ( was ich auch zocke )

1

Es is schön zu lesen das es Menschen mit verstand gibt *

1

Ne sorry da hat nur ein Komma oben gefehlt xD

1

Viele ecken mit den "geschminkten" und extra coolen Charakteren an (Kampfsäue). Das war im WW2 einfach nicht so, die meisten hatten die Hosen voll, es ist einfach ein total verzerrtes Bild.
Ich mag das Setting (WW2), aber ich weiß nicht, was ich von BF5 halten soll. Wenn es irgendwann mal im Origin Access kostenlos ist, werde ich es spielen, aber kaufen nicht.

Bf 5 ist eine 1 zu 1 Kopie vom Vorgänger.
Nichts bis auf das Setting und die die Waffen natürlich hat sich verändert.
Dazu kommt dass das Spiel einfach zu unrealistisch ist um irgendwie das Feeling eines Krieges auszulösen...
Außerdem kommt das Spiel vom Verbrecherverein EA und ist damit schon automatisch bei den meisten unten durch.... So wie bei mir zb....

Woher ich das weiß:Hobby – Zocke in meiner Freizeit sehr viel :D

Was möchtest Du wissen?