Bandscheibenvorfall mit 14?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, also irgendwie hast du etwas unverständlich geschrieben. Wenn dich der Orthopäde zum MRT geschickt hat und es stellte sich heraus, dass du einen Bandscheibenvorfall hast, dann bekommt doch der Orthopäde einen Bericht darüber und sagt normalerweise, wie man weiter vorgehen soll. Wer sagt denn nun, da ist nichts, das kann doch wohl nicht der Orthopäde gewesen sein, denn du bist ja ins Krankenhaus gefahren, oder hat der dort seine Praxis?

 Aber wie dem auch sei. Wenn dein Orthopäde nicht reagiert, dann solltest du diesen wechseln  und zu einem anderen gehen. Ein Kinderarzt ist in deinem Fall nicht richtig, denn wenn du wirklich einen Bandscheibenvorfall hast, kann nur ein Facharzt dich richtig behandeln und sagen, was du tun sollst. Du kannst dir bei deinem jetzigen Orthopäden an der Rezeption deine Unterlagen geben lassen, wo ja auch der Bericht von der MRT bei sein wird. Deine Symptome deuten wirklich auf einen Vorfall hin. Ich denke, das solltest du auch mit deinen Eltern besprechen, denn das ist doch eine ernste Sache und um diese alleine zu regeln, bist du noch zu jung.   

Ich würde eher nochmal zu dem Orthopäden gehen, bei dem du schon warst. Du solltest damit nicht lange warten. Offensichtlich ist da ja was nicht in Ordnung.

Der Druck im Oberschenkel kann damit zusammenhängen.

Alles Gute.

Was möchtest Du wissen?