Backgroundsängerin werden?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist generell von Vorteil, wenn Noten und Akkorde keine fremden Wesen für dich sind. Egal, ob als Leadsänger oder Background.

Um als Backgroundsängerin durchzuhalten, musst du lernen, eine Zweitstimme halten zu können. Es hilft, wenn du einzelne Stimmen in einer Akkordfolge singen kannst. Für den Anfang sing in Terzen zur Melodie.

Weiterhin ist es natürlich von Vorteil, wenn du deine Stimme gesangstechniksch im Griff hast. Da du in den Gesangsunterricht gehst, bist du auf dem richtigen Weg.

Kommt halt auf die "band" an. Aber ich kann dir sagen, dass es nur von Vorteil ist das Notenlesen und in dem Falle auch danach zu singen zu beherrschen.

Wieso?

0

Wie Wieso? O.o

0
@Kittysworld

Na, was wäre denn wenn mans einfach nach Gefühl machen würde :) 

0

Was möchtest Du wissen?